FANDOM


Zordrak ist ein riesiger anthropomorpher Drache und der Hauptantagonist der Zeichentrickserie "Der Traumstein" (1990-1995).

Der Traumstein Bearbeiten

Einst war Zordrak ein Traummacher, bis er seine Macht für Böses missbrauchte und das Bestreben entwickelte, aus Träumen Albträume zu machen. Der Rat verurteilte ihn mit Verbannung und so wurde Zordrak auf dem Berg Viltheed verbannt, wo er sich sein eigenes Reich der Alpträume baute.[1] Zur Seite stehen ihm die trotteligen Urpneys. Zordrak hat die Macht die schrecklichen Argoribbles, nebelhafte Manifestationen von Albträumen, dazu einzusetzen seinen schlafenden Opfern Albträume zu bescheren.

Zordrak hat das Bestreben den Traumstein an sich zu reißen um so die Macht über alle Träume zu bekommen. Doch der Traummacher und seine Freunde, die Noobs Rufus und Amberley, stellen sich Zordrak und seinen Handlangern in den Weg.

In der zweiten Staffel erfährt man, dass Zordrak eine Schwester namens Zarag hat, die er vor 500 Jahren in eine Flasche einsperrte bis sie von dem Urpney Nug unabsichtlich befreit wurde und seitdem versucht den Traumstein an sich zu reißen, womit sie im Konkurenz mit ihrem Bruder Zordrak steht.[2]

Beschreibung Bearbeiten

Zordrak ist ein gigantischer anthropomorpher Drache mit purpurnener schuppiger Haut und trägt eine große blaue Robe. Sein Oberkörper wird mit einer Rüstung bedeckt. An seinem drachenartigen Gesicht trägt er Stoßzähne.

Vor seiner Verwandlung hatte er ein ziegengestaltiges Aussehen und menschengleiche Körpergröße.

Galerie Bearbeiten

TriviaBearbeiten

  • In der deutschen Fassung, in der Zordrak von Tilo Schmitz gesprochen wird, hat Zordraks Stimme ein synthetisiertes Echo.

Quellenverzeichnis Bearbeiten

  1. "Der Traumstein - Staffel 1, Folge 10: Ein aufregender Tagtraum"
  2. "Der Traumstein - Staffel 2, Folge 2: Zarag"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.