Drachen Wiki
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:UrWyvern.jpg|thumb|left|Ein Wyvern im Flug]][[Datei:Dragonsworld.jpg|thumb|left|Zwei prähistorische Wyvern in einem Revierkampf]][[Datei:Wyvern_4.gif|thumb|Wyvern]]
 
[[Datei:UrWyvern.jpg|thumb|left|Ein Wyvern im Flug]][[Datei:Dragonsworld.jpg|thumb|left|Zwei prähistorische Wyvern in einem Revierkampf]][[Datei:Wyvern_4.gif|thumb|Wyvern]]
Wyvern sind allgemein [[Drache]]n mit zwei Beinen und zwei Flügeln. Zu ihnen zählen der [[äthiopischer Wyvern |äthiopische Wyvern]], der indische [[Bergdrache]], der indische [[Sumpfdrache]], der russische [[Zilant]] und der französische [[Guivre]]. Angeblich soll es in Amerika eine riesige schreckliche Wyvern-Art geben, die von den altweltlichen Wyvern abstammt, dies ist jedoch nicht bewiesen.
+
Wyvern sind allgemein [[Drache]]n mit zwei Beinen und zwei Flügeln. Zu ihnen zählen der [[äthiopischer Wyvern |äthiopische Wyvern]], der indische [[Bergdrache]], der indische [[Sumpfdrache]], der russische [[Zilant]], der kurdische Garuga und der französische [[Guivre]]. Angeblich soll es in Amerika eine riesige schreckliche Wyvern-Art geben, die von den altweltlichen Wyvern abstammt, dies ist jedoch nicht bewiesen.
   
 
Der äthiopische Wyvern kommt in der Afrikanischen Savanne am häufigsten vor, während die anderen beiden großen Arten in Indien heimisch sind. Der Guivre ist kleiner und jagt in Europa Menschen, der Zillant ähnelt in seiner Lebensweise dem Guivre, ist jedoch weniger aggressiv.
 
Der äthiopische Wyvern kommt in der Afrikanischen Savanne am häufigsten vor, während die anderen beiden großen Arten in Indien heimisch sind. Der Guivre ist kleiner und jagt in Europa Menschen, der Zillant ähnelt in seiner Lebensweise dem Guivre, ist jedoch weniger aggressiv.

Version vom 17. Dezember 2011, 19:28 Uhr

Ein Wyvern im Flug

Zwei prähistorische Wyvern in einem Revierkampf

Wyvern

Wyvern sind allgemein Drachen mit zwei Beinen und zwei Flügeln. Zu ihnen zählen der äthiopische Wyvern, der indische Bergdrache, der indische Sumpfdrache, der russische Zilant, der kurdische Garuga und der französische Guivre. Angeblich soll es in Amerika eine riesige schreckliche Wyvern-Art geben, die von den altweltlichen Wyvern abstammt, dies ist jedoch nicht bewiesen.

Der äthiopische Wyvern kommt in der Afrikanischen Savanne am häufigsten vor, während die anderen beiden großen Arten in Indien heimisch sind. Der Guivre ist kleiner und jagt in Europa Menschen, der Zillant ähnelt in seiner Lebensweise dem Guivre, ist jedoch weniger aggressiv.

Die größeren Wyvern können bis zu 16,5 Meter, nach einigen Quellen sogar 55 Meter, lang und bis zu 7 Meter hoch werden, was sie zu den größten aller Drachen macht.

Wyvern auf einer Auca (katalanischer Comic)

Der äthiopische Wyvern und der Guivre sind meist Limonengrün bis Schlammbraun gefärbt, der Bergdrache ist

Wyvern mit geöffneten Flügeln

golden und der Sumpfdrache und der Zilant sind schwarz. Seinen unterschlupf findet der Wyvern meist auf Felsplattformen. Die großen Wyvern jagen außschließlich große Pflanzenfresser, sprich: Elefanten, Nashörner, Karkadann und Flusspferde. Früher standen wohl auch Dinosaurier auf dem Speiseplan. Diese erlegt der Drache durch Schwanzschläge, oder stürzt sich aus großer Höhe auf seine Beute hinab. Es wird auch von Wyvern berichtet, die ihre Beute mit dem Schwanz würgen. In mittelalterlichen Bestiarien heißt es, dass am Schwanz ein Giftstachel säße.

Draco Helveticus bipes et alatus

Wyvern sind den Menschen schon sehr lange bekannt. Bereits Ulisse Aldrovandi beschrieb einen Wyvern mit zwei Beinen und zwei Flügeln (Draco alatus ex Paraeo) und einen äthiopischen Wyvern (Draco Æthiopicus). Athanasius Kircher hingegen beschrieb den Draco helveticus bipes et alatus und den Dracunculus monoceros.

Obwohl Wyvern zu den größten und gefürchtetsten aller Drachen zählen, sind sie im modernen Fantasy-Genre, besonders in Videospielen, eine schwächere Version des Drachen. Man sollte sie dennoch nicht unterschätzen, siehe z.B.Rathalos.

Datei:Wyver.jpg