Fandom


Wappen Wurmlingen
Der Wurm in der Tanhalde ist ein Lindwurm, der der Gemeinde Wurmlingen (Landkreis Tuttlingen) in Baden-Württemberg ihren Namen gegeben haben soll[1].

Der Sage nach lebte der Wurm einst in der Tanhalde. Er wurde nahe dem Kapuzinerkloster (später Gottesackerkirche) unter einer Linde an einer Quelle erlegt[1].

Das Wappen der Gemeinde zeigt den feuerspeienden Lindwurm mit behuften Vorderbeinen. Tatsächlich scheint es sich hierbei um ein "redendes Bild" zu handeln, das auf dem Ortsnamen basiert[2]. Der Ortsname geht eigenltich auf den Eigennamen Wurmhari oder Wurmheri zurück.

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Der Wurm in der Tanhalde in Anton Birlinger (1861), Sagen, Märchen, Volksaberglauben: Volksthümliches aus Schwaben, Band 1, CreateSpace Independent Publishing Platform (2013), ISBN 978-1482325782
  2. Kreis- und Gemeindewappen in Baden-Württemberg, Band 3, Regierungsbezirk Freiburg, Seite 127, aus dem Jahre 1989, ISBN 3-8062-0803-4
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.