FANDOM


Das Wollgeheul (engl. Woolly Howl) ist ein Drache aus dem „Drachenzähmen leicht gemacht“-Universum. Er kommt bisher nur in der Spiele-App „Dragons - Aufstieg von Berk“ und in „School of Dragons“ vor.

Aussehen Bearbeiten

Normal Bearbeiten

Der Körperbau des Drachen ist stromlinienförmig, bietet kaum Luftwiderstand beim Fliegen und ähnelt damit dem des Nachtschattens, doch ist er etwas stämmiger, was ihn schwer und damit etwas langsam macht. Die großen und mächtigen Flügen gleichen diesen Nachteil jedoch wieder aus und ermöglichen eine hohe Geschwindigkeit. Seine feinen, in den meisten Fällen hellbraunen, Schuppen auf Kopf, Hals und Rücken werden auf den ersten Blick oft mit Wolle verwechselt, sind jedoch weit entfernt von kuschelig. Bauch und Flügel des Drachen sind dabei von etwas blasserer Farbe. Das Wollgeheul ist einer der wenigen Drachen Berks, die keine gespaltene Zunge und keine Stacheln oder Hörner besitzen. Die violetten Augen und Zunge sind dagegen einzigartig.

Es gibt weitere bekannte Färbungen: eine die weiß ist und grüne Flügel besitzt und eine rote mit gräulich grünen Flügeln. Die seltenste Farbvariation, die sich "Snoggletog Geist" nennt und nur zur Snoggletog-Zeit zu sehen ist, hat einen eisblauen Körper und türkisgrüne Flügel.

Titanflügler Bearbeiten

Manchen Titanflüglern wachsen Federn oder federartige Schuppen an den Flügeln. Titanflügler bekommen außerdem zwei bis vier dünne, nach hinten zeigende Hörner. Die Schuppen färben sich in dieser Form weiß bis eisblau und violett.

Fähigkeiten Bearbeiten

Die Drachen sind schnelle und wendige Flieger und in dieser Hinsicht den meisten anderen Drachen überlegen, dazu extrem intelligent, präzise und leistungsstark, was für ein Mitglied der Angriffsklasse üblich ist. Durch den blassen Bauch sind sie vom Boden aus, zwischen den Wolken, schwer zu sehen. Manche der Drachen können sogar schwere Stürme vorhersehen. Wollgeheule sind in der Lage, Eisbälle zu speien. Ihr Schusslimit liegt bei 6.

Verhalten Bearbeiten

Sie sind stolz und selbstbewusst und, wenn trainiert, sehr treu.

Wollgeheule lieben Schneestürme und nutzen diese zur Jagd aus dem Hinterhalt. Sie halten sich in ihnen versteckt und greifen ihre Beute dann mit ihrem Eisatem an. Ist kein Schneesturm vorhanden, nutzen sie auch Wolken zur Tarnung.

Galerie Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.