Drachen Wiki
Advertisement

Zwei geflügelte Kobras

Die Uräusschlange ist eine Gottheit aus der Altägyptischen Mythologie. Sie galt als Beschützer eines Teiles von Ägypten. Auch heute werden Ägyptische Kobras noch Uräusschlangen genannt. Die Göttin Wadjet wird oft mit der Uräusschlange gleichgesetzt.

Aussehen[]

Der Uräus hat das Aussehen einer riesigen, Feuer speienden Kobra. Sie ist eine weibliche Gottheit, doch die Griechen interpretierten sie als männlichen Gott. Die Uräusschlange ist einer der vielen Sonnenaugen des Sonnengottes Ra. Als Beschützerin findet man sie an der ägyptischen Königskrone, um die Sonnenscheibe gewickelt oder an den Fassaden von Tempeln, stets aufgerichtet, als wäre sie jederzeit bereit, dem Feind ihr Gift und ihr Feuer entgegenzuspucken.

Manchmal wird sie auch mit den Flügeln eines Falken dagestellt, was dann einem Drachen ähnelt.

Hilfe bei der Nachtfahrt[]

Bei der Nachtfahrt des Sonnengottes spielt sie eine Nebenrolle. Sie erleuchtet die Nacht mit ihrem Feuer und in der vierten Stunde der Fahrt verbrennt sie erst die Dämonen, die die gestrandete Sonnenbarke angreifen, und dann zieht sie das Schiff von der Sandbank. In der siebten Stunde kämpft sie wie alle anderen Götter gegen die böse Apophisschlange.

Trivia[]

  • In der ägyptischen Mythologie gibt es mit Denwen noch eine weitere geflügelte Schlange, die jedoch eher negativ gesehen wird.

In der Populärkultur[]

  • In der Trilogie "Die Kane-Chroniken" von Rick Riordan bekommen es die Protagonisten unter anderen mit Uräusschlangen zu tun.
  • Die Monster der Falsche Schlange-Entwicklungslinie aus Ni no Kuni erinnern an Kobras in einem altägyptischen Design und finden sich oft in alten Ruinen, was auf einen Bezug zur Uräusschlange hindeutet.
Advertisement