Drachen Wiki
Advertisement
Drachen Wiki

Sisu ist eine Wasserdrachin aus dem Disney-Film Raya und der letzte Drache. Sie wird im Original von Awkwafina gesprochen. In der deutschen Fassung wird sie von Maria Hönig gesprochen.


Allgemein[]

Sisu ist der titelgebende letzte Drache. Neben ihrer Drachengestalt, die an einen Östlichen Drachen erinnert, kann sie auch menschliche Gestalt annehmen. Obwohl der Film inspiriert ist von südostasiatischer Mythologie erinnert Sisu mehr an Chinesische Drachen als an die Naga südostasiatischer Mythen. Frühe Konzeptbilder sind noch stärker von Drachendarstellungen aus Südostasien inspiriert.

Handlung[]

Im Verlauf der Handlung sucht die Heldin Raya nach dem letzten der Drachen, die einst den Frieden in Kumandra wahrten. Schließlich findet sie Sisu, welche ihr erzählt, dass nur ihre Geschwister die Kräfte besitzen, von denen Raya gehört hat. Doch diese wurden von der bösen Macht in Stein verwandelt, genau wie fast alles im geteilten Kumandra. Nun müssen Raya und ihre Freunde Sisu helfen, die versteinerten Drachen und Menschen zu retten.

Trivia[]

  • Laut Regisseur Carlos López Estrada sind die Drachen des Films Wesen voller Hoffnung und Inspiration, weshalb die Drachen aus Game of Thrones als Inspiration uninteressant waren[1].
  • Regisseur Don Hall gab in einem Interview an, dass Sisu und die anderen Drachen des Films auf den Nāga der südostasiatischen Mythologie basieren. Jegliche optische Vergleiche mit Elsa, der Prinzessin aus dem Film "Die Eiskönigin" wies er zurück, worüber sein Mit-Regisseur Estrada und Drehbuchautor Qui Nguyen dann Scherze machten. Neben der Ähnlichkeit des Gesichts sind auch sowohl Elsa als auch Sisu blau und kontrollieren Wasser[2].

Galerie[]

Quellen[]