Drachen Wiki
Advertisement
Drachen Wiki

Sahloknir († 4Ä 201) ist ein Drache aus dem Videospiel The Elder Scrolls V: Skyrim. Je nach Level des Spielers kann er entweder ein normaler Drache, ein Blutdrache oder ein Frostdrache sein. Er ist dabei der erste Drache, bei dem man offiziell sehen kann, dass er von Alduin der Weltenfresser aus dem Drachengrab wiederbelebt wird.

Handlung[]

Vorgeschichte[]

Sahloknir war einer der wenigen Drachen, die den Drachenkrieg überlebten. Er wurde im Ersten Zeitalter vom nordischen Helden Jorg Helmbolg getötet und durch den Drachenkult östlich von Kynes Ägis gebragen. Noch im Jahr 2Ä 373 berichteten lokale Legenden von dem begrabenen Drachen[1]. Im Jahr 2E 582 stand auf seinem Grabhügel ein Schrein zu Ehren von Kyne.

The Elder Scrolls: Skyrim[]

Als Aludin im Jahr 4Ä 201 alle Drachen wiedererweckte, war Sahloknir einer der ersten, die zum Leben erwachten. Dabei waren Delphine und der letzte Dovahkiin anwesend und Alduin befahl Sahloknir, die beiden zu töten. Dem Dovahkiin gelang es aber, Sahloknir zu töten und seine Seele zu absorbieren. Damit konnte er Delphine beweisen, dass er in der Tat der Dovahkiin war. Da seine Seele durch den Dovahkiin absorbiert wurde starb Sahloknir endgültig und kann nicht mehr auferweckt werden.

Quellen[]

  1. Bruder Mathnan (2Ä 373), Atlas der Drachen in The Elder Scrolls: Skyrim (Videospiel, 2011)