FANDOM


Drachenschildkröte

Bixi, die bekannteste Drachenschildkröte

Die Drachenschildkröte Lóngguī (chin. 龙龟), ist ein Fabelwesen der chinesischen Mythologie, das zwei der vier himmlischen Tiere (Drache und Schildkröte) vereint. Sie wird als Schildkröte mit dem Kopf eines Drachen dargestellt.

Im Feng Shui werden Darstellungen oder Statuen der Drachenschildkröte traditionell in Richtung des Fensters ausgerichtet, um Mut, Zielstrebigkeit, Fruchtbarkeit, Langlebigkeit, Kraft, Erfolg und Unterstützung zu sichern.

Die bekannteste Drachenschildkröte ist Bixi, einer der Neun Söhne des Drachen.

Drachenschildkröten wurden teilweise auf Karten in unbekannten Gebieten dargestellt, wie die Drachen und Monster europäischer Karten.

In der PopulärkulturBearbeiten

  • In Final Fantasy XIII ist Long Gui ein Superboss und damit einer der stärksten Gegner. Er ist eine gigantische Schildkröte mit Stoßzähnen, wodurch Ähnlichkeiten zu Elefanten bestehen. Dieses Aussehen teilt er sich mit den schwächeren Adaman Taimai und Adaman Testudo.
  • In Age of Mythology ist die Drachenschildkröte eine mythologische Einheit des chinesischen Gottes Ao Kuang, die sich schwimmend fortbewegt und Feuer speit.
  • Die Teenage Mutant Ninja Turtles können die Form so genannter Drachenavatare annehmen, die an Drachenschildkröten erinnern. Es ist unbekannt, ob dies auf der mythologischen Drachenschildkröte basiert.
  • In Dragon Quest gibt es Gegner namens Schilddrache, die ebenfalls Schildkröten mit Drachenkopf sind. Vor allem die stärkere Version Wunderdrache erinnert stark an die göttlichen Lóngguī der chinesischen Mythologie.

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.