Fandom


Wappen Murnau am Staffelsee Lindwurm

Wappen von Murnau am Staffelsee

Der Lindwurm von Murnau ist das Wappentier der Gemeinde Murnau am Staffelsee in Bayern.

BeschreibungBearbeiten

"In Silber ein linkshin gewendeter, widerschauender grüner Lindwurm"
―Otto Hupp (1859–1949)

Der Lindwurm ist ein typischer heraldischer Lindwurm, da.h. ein flugunfähiger Drache. Wie die meisten heraldischen Lindwürmer hat er zwei Beine und keine Flügel. Seine Haut ist grün und er speit Feuer.

GeschichteBearbeiten

Die älteste erhaltene Form des Wappens ist ein Gemeindesiegel von 1347, welches seitdem in ähnlicher Form beibehalten wurde. Laut Dekan Franz Sales Gaillers Vindelica Sacra (1756) geht das Wappen auf eine ältere Form des Ortsnamens zurück:

"Wurmsau sei, wie man sagt, der erste Name des Ortes gewesen, als ob man es als Au der Würmer bezeichnen wollte. Daher trägt es einen größeren geflügelten Lindwurm oder Drachen im Wappen. Da der Name aber gewissermaßen unfein und etwas schwer auszusprechen war, entstand, wie so oft, durch den Volksmund das weichklingende Murnau, nachdem es nacheinander Murnoue oder Murnawa ausgesprochen worden war."
―Franz Sales Gailler (1685 - 1766)

Auch Max Dinglers Ortsführer von 1910 führt das Wappen auf den alten Ortsnamen Wurmau oder Wurmesau zurück. Dieser soll auf einem Lindwurm basieren, der zur Zeit von Kaiser Ludwig erlegt worden war. Darauf deutet auch die Flurbezeichnung "Drachenstich" (nahe der Georgskirche am Rand des Murnauer Mooses) hin, die möglicherweise auf den Drachentöter St. Mang im nahen Füssen zurückgehen könnte, wofür es aber keine Belege gibt. Eine andere Variante der Sage wurde 1876 von Johann Nepomuk Sepp unter dem Namen "Der Drachenkampf zu Murnau" veröffentlicht.

Bereits Gailler und Dingler erwähnen jedoch, dass Murnau in alten Urkunden zwar als Murninsowe, Murnouve oder Murnawa, aber nie als Wurmesau oder ähnlich bezeichnet wurde. Außerdem gab es die Ortschaft schon lange vor der Regierungszeig von Kaiser Ludwig (1328 - 1347).

QuelleBearbeiten

  • Marion Hruschka, Der Lindwurm – das Murnauer Wappentier in 1911 - Kandinskys Reiter für den Almanach, Katalog zur Ausstellung im Schloßmuseum Murnau, hgg. vom Schloßmuseum des Marktes Murnau, Rosenheim 2011
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.