FANDOM


Wappen Mansfeld

Wappen von Mansfeld

Der Lindwurm von Mansfeld ist eine Drachensage aus Mansfeld in Sachsen-Anhalt.

SageBearbeiten

Einst lebte in einem Lindenwald nahe dem Schloß Mansfeld ein Lindwurm. Der Berg, auf dem der Lindwurm lebte, ist heute noch als Lindberg bekannt[1]. Um sich vor dem Drachen zu schützen opferten die Anwohner täglich eine Jungfrau[2].

In dem Schloss lebte der Ritter Georg, und als es keine Jungfrauen mehr in der Stadt gab verlangte der Lindwurm dessen Tochter. Daraufhin Drachentöter tötete der Ritter den Drachen, wofür er heilig gesprochen wurde als St. Georg[2].

NachwirkungenBearbeiten

Die Kirche von Mansfeld wurde ihm zu Ehren St. Georg geweiht. Vermutlich basiert aber in Wahrheit die Sage auf der Kirche, die mindestens seit 1497 steht.

Auch das Wappen von Mansfeld zeigt St. Georg, der den Drachen tötet

QuellenBearbeiten

  1. Schloß Mansfeld in Ludwig Bechstein (1930), Deutsches Sagenbuch
  2. 2,0 2,1 Sankt Georg in Emil Sommer (1846), Sagen, Märchen und Gebräuche aus Sachsen und Thüringen, erstes Heft, Eduard Anton
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.