FANDOM


Der Lindwurm vom Ellberg ist ein Drache, dessen Sage in unterschiedlichen Formen in der Gemeinde Balzers in Liechtenstein erzählt wird.

SageBearbeiten

Der Sage nach lebte der Lindwurm auf dem Oberfeld am Ellberg (heute Ellhorn), welches damals noch sumpfig war. Um zu verhindern, dass der Lindwurm ins Dorf Mäls kommt, wurde er von den Mälsnern regelmäßig mit Nahrung in Form von Kälbern, Schafen und Ziegen versorgt[1]. Doch sie wussten auch, dass sie auf diese Art und weise auf Dauer verarmen würden[2].

Die Dorfbewohner versuchten deshalb einmal, den Lindwurm zu fangen, indem sie große Netze auslegten. Dieser Plan war ohne Erfolg, doch der Ort heißt noch heute "Garnrechte"[1].

In ihrer Not beteten die Mälsner neun Tage lang zur heiligen Maria und versprachen ihr, eine Kapelle zu bauen, wenn der Lindwurm verschwände. Tatsächlich verschwand der Lindwurm kurz darauf und wurde nie wieder gesehen. Die Mälsner bauten daraufhin die Kirche Mariahilf[1][3].

Die Höhlen in der Felswand des Ellhorns sind noch heute als Draggalöcher [1] oder Drachenlöcher bekannt. Auf dem Turm der Kirche Mariahilf ist ein Drache aus Blech abgebildet[4][2].

Ähnliche SagenBearbeiten

Eine ähnliche Sage aus der nahen Gemeinde Triesenberg erzählt, dass in der "Bleika" genannten Gegend nahe der Triesenberger Kirche ein Lindwurm leben soll. Wenn dereinst von den Kapellen in der Litze und St. Wolfgang am Meierhof kein Stein mehr auf dem anderen stehen wird, soll der Drache hervorkommen und die gesamte Bleika als Erdrutsch ins Tal stürzen[5][2].

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Sagenwelt Liechtenstein: Der Lindwurm
  2. 2,0 2,1 2,2 Dino Larese (2004), Die Sage vom Drachen in Liechtensteiner Sagen, van Eck Verlag, ISBN 978-3905501667
  3. Otto Seger (1966),Der Lindwurm in Sagen aus Liechtenstein, Historischer Verein f.d. Fürstentum Liechtenstein
  4. Anna Hensler, Der Lindwurm und die Kapelle Mariahilf bei Balzers in: Rund um Vorarlberger Gotteshäuser, Heimatbilder aus Geschichte, Legende, Kunst und Brauchtum
  5. Otto Seger (1966),Der Drache in der Bleika in Sagen aus Liechtenstein, Historischer Verein f.d. Fürstentum Liechtenstein
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.