FANDOM


Lila-Flugschlange

Die Lila Flugschlange ist eine Drachenart aus der Serie "Dragon Hunters". Aussehen und Verhalten dieser Art erinnern stark an Östliche Drachen. Der Körper ist lang und schlangenförmig und hat vier Beine. Die Haut ist blasslila gefärbt, während Augen und Zunge grünlich sind. Auf dem Rücken hat sie eine schwarze Mähne. Die Lila Flugschlange hat keine bekannte Schwachstelle. Wie die realen Drachen aus Ostasien nutzt diese Art eine Höhle als Unterschlupf, deren Eingang über den Grund eines Flusses zu erreichen ist. Diese Art ist flugfähig, obwohl sie keine Flügel hat.

In Episode 46 landen die Drachenjäger in Gagahausen, einem fernöstlich geprägten Dorf. Die Bewohner verehren eine Lila Flugschlange, die sie "Schutzdrache" nennen. Da der Drache ziemlich schlecht gelaunt und ungeschickt ist, glauben die Dorfbewohner, die Jäger hätten ihn verärgert und wollen sie hinrichten. Lian Chu überzeugt sie von der Vermutung, dass der Drache in Wahrheit Rückenschmerzen hat und bietet ihnen an, dem Tier zu helfen. Da die Einheimischen ihnen nicht ganz trauen, lassen sie Hector vor Ort und drohen, ihn hinzurichten, wenn sie nicht rechtzeitig zurückkommen. Lian Chu und Gwizdo erreichen die Höhle des Drachen, wo Ersterer das Rheuma des Drachen mit Akkupunkturnadeln behandelt. Der Drache verhält sich wieder normal und Hector wird nicht getötet.

QuelleBearbeiten

  • Dragon Hunters – Die Drachenjäger (Episode 46 - Das große Turnier)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.