FANDOM


Longma
Das Lóngmǎ (chin. 龍馬, deutsch Drachenpferd) ist ein chinesisches Fabelwesen. Es besitzt den Körper eines Pferdes, jedoch die Schuppen und den Kopf eines Drachen, manche haben auch Flügel. Kaiser Mu aus der Jin-Dynastie soll einen Wagen besessen haben, der von acht geflügelten Drachenpferden gezogen wurde. Außerdem haben Drachenpferde den Menschen das Konzept des Yin und Yang und des I Ging gebracht.

Da es eine Kombination aus Drache (Himmel) und Pferd (Erde) ist, verkörpert es diese beiden Elemente. Zumindest in einem Fall wird berichtet, dass eine normale Stute ein Drachenpferd geboren hat, nachdem sie aus einem Fluss getrunken hatte, in dem ein Drache lebte.

In der PopulärkulturBearbeiten

  • Im Videospiel Them's fightin' herds sind die Longma ein Volk von Halbdrachen, deren Reich an das chinesische Reich angelehnt ist. Die Kriegerin Tianhuo ist ein spielbarer Charakter.
  • Im Videospiel Howrse ist das Longma eine göttliche Pegasus-Stute aus der Kategorie der Chinesischen Pferde.
  • Im Film Shrek kommen mit den Dreseln Halbdrachen-Esel vor, jedoch ist unbekannt, ob diese vom Longma-Mythos inspiriert sind.
  • Im Roman Der Rubindrache spielen die Drachenpferde eine wichtige Rolle.

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.