FANDOM


Twenty-sided-dice Dieser Artikel beschreibt den Maya-Gott Kukulkan. Falls Sie nach dem Charakter aus Star Trek: The Animated Series suchen, finden Sie diese/n unter Kukulkan (Star Trek).
Kukulkan

Kukulkan war bei den Yukatekischen Maya der Name der gefiederten Schlange, Gott der Auferstehung und der Reinkarnation. Damit ist er Analog zum Q'uq'umatz (auch Gucumatz) der K'iche' Maya und dem Quetzalcoatl der Azteken. Bei jedem Äquinoktium steigt sein Schatten die el Castillo-Treppen hoch oder runter (Chichén Itzá).

Nach der Legende kommt Kukulkan aus dem Ozean und wird eines Tages vielleicht dorthin zurückkehren. Eine Maya-Legende besagt, dass er während des Weltuntergangs auf die Erde zurückkehren wird.

Kukulkan ist auch der Gott der vier Elemente (Wasser, Erde, Feuer, Luft), jedes Element wird durch eine Pflanze oder ein Tier dargestellt:

  • Luft - der Geier
  • Feuer - die Eidechse
  • Erde - der Mais
  • Wasser - der Fisch

In der Maya-Schrift kann Kukulkan mit einer Knochenflöte, einem Jaguar, einem Adler, einem Becken voller Blut oder einer Schnecke repräsentiert werden.

Andere NamenBearbeiten

  • Gucumatz
  • Gugumatz
  • Kucumatz
  • Kukulcan
  • Kulkulcan
  • Kukumatz
  • Quetzalcoatl (Azteken)

In der PopulärkulturBearbeiten

  • Der Außerirdische Kukulkan aus Star Trek: The Animated Series ist eine geflügelte Schlange, der für die Mythen über Kukulkan verantwortlich sein soll.
  • In SMITE ist Kukulkan einer der spielbaren Götter.
  • In Andreas Gößlings Kurzgeschichte Der Himmelsdrache und die Dämonen der Dunkelheit ist Kukulkan der Protagonist. Die Geschichte basiert auf realen Maya-Sagen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.