FANDOM


Baby Chinese Dragon Rupert

Kleiner Drache (orig. Little Dragon) ist ein kleiner chinesischer Drache und ein Freund des Bären Rupert in der Zeichentrickserie Rupert, der Bär (1991-1997). Er taucht in der Episode Rupert und das Drachenfest auf.

Rupert, der Bär Bearbeiten

Der kleine Drache hatte sich im Kamin der Familie Bär verschanzt bis dieser herauskam und die Familie Bär erstaunen ließ.

Der kleine Drache trug einen Anhänger mit chinesichen Zeichen worauf Rupert sich entschloss den Drachen zu seinem Freund Ping Pong zu bringen, damit er ihm sagen konnte woher der Drache kommt.

Allerdings befreite sich der kleine Drache mit seinem Drachenfeuer von seiner Leine und Rupert musste ihn suchen bis er ihn bei dem Professor finden konnte.

Bei Ping Pong angekommen konnte dieser Rupert sagen, dass der Drache dem chinesischen Kaiser zugehörig war und kamen zu dem Schluss, dass der Drache durch den Fahrstuhl von China nach Nutwood gelangt war.

Noch ehe Rupert und Ping Pong sich daran machten mit dem Fahrstuhl nach China zu reisen kamen die Soldaten des Kaisers und nahmen Rupert und Ping Pong wegen Diebstahls eines königlichen Drachens fest.

Doch der Kaiser war froh seine Freunde mit dem kleinen Drachen an ihrer Seite zu sehen und rügte seine Soldaten für die irrtümliche Festnahme.

Der Kaiser erklärte seinen Freunden, dass jemand die Drachen gestohlen hat und er nun von Unglück geplagt wird. Wenn die Drachen nicht zurückkehren wäre er gezwungen das Drachenfest abzusagen, was für ganz China ein Unglück darstellen würde.

Rupert und Ping Pong spielten mit dem Drachen bis dieser durch Flötenmusik berauscht zu einem Flötenspieler ging.

Doch Rupert und Ping Pong konnten als Drache verkleidet dem Flötenspieler verfolgen bis dieser sie zu seinem Palast brachte.

Es stellte sich heraus, dass er die Drachen gestohlen hatte, weil er hoffte, durch ihre Anwesenheit Glück zu haben und somit seinen Palast davor zu bewahren von einem Vulkan zerstört zu werden.

Obwohl ihn Rupert und Ping Pong erklären konnten, dass er seinen Palast an der falschen Stelle gebaut hatte ließt er sich nicht dazu überreden die Drachen wieder freizulassen.

Er schaffte es Rupert und Ping Pong in den Drachenstall zu sperren.

Noch ehe die Drachen Rupert und Ping Pong als ihre Mahlzeit erbeuten konnten erschien der kleine Drache und konnte sie überzeugen, dass Rupert und Ping Pong Freunde sind.

Mit Hilfe eines Bebens entkamen sie aus dem Stall und mit Hilfe von Watte in den Ohren konnten sie dem Zauber der Flötenmusik widerstehen.

Mit Hilfe der Drachen konnte der Palast an der richtigen Stelle versetzt werden und dem Flötenspieler tat sein Fehler leid.

Schließlich kehrten die Drachen zurück zum Kaiser und die Feierlichkeiten konnten stattfinden, wo der Flötenspieler seinen Beitrag leisten konnte.

Der kleine Drache besuchte zusammen mit Ping Pong die Familie Bär zu einem herzlichen Beisammensein. [1]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. "Rupert und das Drachenfest"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.