Kaumalat (jap. フカマル, Fukamaru, en. Gible) ist ein Drache/Boden-Pokèmon aus der vierten Generation. Es entwickelt sich auf Level 24 zu Knarksel.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schillerndes Kaumalat

Kaumalat haben einen gedrungenen, fast runden Körper mit einer Schnauze, die an einen Hai erinnert und in die Rückenflosse eines Hais übergeht, die sich auf dem Kopf des Pokémon befindet. Der Großteil des Körpers ist gräulich-blau, nur der Bauch ist rot.

Männliche Kaumalat haben einen Riss in ihrer Flosse, der bei Weibchen fehlt.

Schillernde Kaumalat haben einen knalligeren Blauton und einen gelben Bauch.

Verhalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich lebte Kaumalat in den Tropen und ist sogar höhere Temperaturen gewohnt, als in der tropischen Alola-Region herrschen. Laut Pokedex lebt es in Höhlen an Vulkanen, da es Kälte nicht ausstehen kann. Sollte die Erdwärme in der Höhle nicht ausreichen, rücken Kaumalat eng mit ihren Argenossen zusammen. Trainer von Kaumalat müssen darum mit hohen Heizkosten rechnen.

Es lauert seiner Beute in seiner Höhle auf. Passiert Beute die Höhle, greift es erbahmungslos mit seinem Maul an, wobei seine Zähne abbrechen können. Allgemein stürzt es sich ohne Rücksicht auf Verletzungen auf alles was sich bewegt.

Im Anime[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Anime besitzt Ash ein Kaumalat. Dieses will unbedingt den Angriff "Draco Meteor" lernen. Ash unterstützt

Ein Kaumalat im Anime

es bei diesem Vorhaben. Danach folgt Kaumalat Ash, der es in der Folge "Schnapp dir Kaumalat" schleißlich fängt. Kaumalat beisst Ash regelmäßig in den Kopf.

In der Spezial-Folge "Iris VS Ibuki! Dragon Master e no Michi!!" welche nur in Japan ausgestrahlt wurde fängt sich Lilia auch ein Kaumalat um gegen die Arenaleiterin Sandra zu kämpfen. Dieses Kaumalat ist, wie das von Ash, männlich.

Im Anime frisst es, anderes als im Pokedex beschrieben, kein Fleisch, sondern ernährt sich von Pokemonfutter, Beeren und Metall.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beta-Sprite

  • Obwohl es Kälte nicht ausstehen kann lebt es in der Dreamworld in der Frostigen Höhle.
  • In Pokémon GO ist Kaumalat eines der seltensten Pokémon[1].
  • Eine im Juli 2020 geleakte Beta-Version von Pokémon Diamant und Perl zeigt Kaumalats Entwicklungsreihe noch mit einem vierbeinigen, orangen Design[2].

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.