FANDOM


John William Bancroft ist ein Nidhöggr-Incarnate und der Vater von Nancy Charl Bancroft in der Manga- und Anime-Serie "To the Abandoned Sacred Beasts".

To the Abandoned Sacred Beasts Bearbeiten

Manga Bearbeiten

John William Bancroft leitete zusammen mit seiner Tochter Nancy Charl Bancroft ein Waisenhaus bis der Krieg zwischen der Unia Patria Nord und den Konförderierten Staaten von Patria ausbrach und er der Unia Patria Nord-Armee anschloss.

Er wurde Mitglied einer Einheit, die sich durch eine dunkle magische Prozedur in Incarnates, Krieger mit der Fähigkeit sich in mächtige Geschöpfe zu verwandeln.

John wurde zu einem Nidhöggr-Incarnate und trug mit seiner Einheit zum Sieg über die Konförderierten Staaten bei und die Einheit feierte man als Helden.

In seiner Nidhöggr-Gestalt gefangen kehrte er zu seiner Tochter zurück, die ihn erkannte und einfach glücklich darüber war, dass ihr Vater aus dem Krieg zurückgekehrte.

Doch John wurde von den Menschen seines Dorfes gefürchtet und weil auch noch Geldsorgen gab fasste Nancy Charl Bancroft den Entschluss einfach wegzuziehen, wo sie in Frieden leben konnten.

Doch dazu kam es nicht, denn Hank, der einstige Captain der Incarnates, tötete John William Bancroft.

Rache suchend machte Nancy Charl Bancroft Jagd auf den einstigen Captain der Incanates bis sie sich ihm anschloss, um zu verstehen, warum ihr Vater sterben musste.

Später kehrte Nancy Charl Bancroft zurück in ihr Heimatdorf, da es heißt, dass ihr Vater sein Unwesen treiben würde, obgleich er tot war.

Es stellte sich heraus, dass John nun mehr zu einer Art Untoten geworden ist, wegen der unglaublichen Regenerationsfähigkeiten seiner Nidhöggr-Incarnate-Form.

Es kam zum Kampf mit dem untoten Nighöggr-Incarnate bis Nancy Charl Bancroft ihr Gewehr auf ihn richtete und ihn um ein Zeichen bat, damit sie weiß, dass dieser noch ihr Vater sei.

Tatsächlich tätschelte der untote Incarnate sanft mit seiner Kralle an die Wange seiner Tochter. Sie erschoss ihn daraufhin und erlöste ihn somit von seinem untoten Dasein.

Der einzige Trost, der Nancy Charl Bancroft blieb war, dass sie sich von ihrem Vater verabschieden konnte.

Anime Bearbeiten

Gemäß dem Manga leitete John William Bancroft zusammen mit seiner Tochter Nancy Charl Bancroft ein kleines Waisenhaus, bis er in den Bürgerkrieg zwischen der Unia Patria Nord und den Konförderierten Staaten von Patria ziehen musste.

Er schloss sich den Nordstaaten an und unterzog sich mit Mitgliedern seiner Einheit einer dunklen magischen Prozedur, um Incarnates, Krieger mit der Fähigkeit sich in mächtige Geschöpfe zu verwandeln, zu werden.

John William Bancroft wurde zu einem Nidhöggr-Incarnate und trug mit seiner Einheit zum Sieg der Nordstaaten bei und wurden als Helden gefeiert.

In seiner Nidhöggr-Gestalt feststeckend und nicht mehr der menschlichen Sprache fähig, kehrte er zu seiner Tochter zurück, die ihn trotz seiner veränderten Erscheinung erkannte.

John William Bancroft nutzte seine Drachengestalt, um auf dem Felde zu helfen, und machte zur Freude seiner Tochter und seiner Pflegekinder ein paar Flüge mit ihnen, indem sie sich von ihm in einer großen Kiste tragen ließen.

Doch John William Bancroft entwickelte Schrei- und Tobsuchtsanfälle. Dies hatte zur Folge, dass die Kinder, um ihrer Sicherheit willen, zu anderen Waisenhäusern verschickt wurden. Nur seine Tochter hielt zu ihm, obgleich das Geld für die Nahrungsvorsorgung knapp war.

Charl hoffte mit ihrem Vater, der von den Menschen mehr als Monstrum betrachtet wurde, irgendwo hinzuziehen, wo sie in Frieden leben konnten. Doch dazu kam es nicht, denn Hank, der einstige Captain der Incarnates, tötete John William Bancroft.

Sein Tod lässt Nancy Charl Bancrofts Reise beginnen, um ihren Vater zu rächen, aber auch um zu versuchen zu verstehen, warum Hank anfängt seine einstigen Kameraden zu töten...

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.