Jangtsenatator dongi ist eine Art von Seeschlangen aus Joschua Knüppes Projekt Dragons of the world. Sie ist vermutlich der Ursprung der Legenden über Wasserdrachen aus der Chinesischen Mythologie, starb jedoch spätestens im 17. Jahrhundert aus.

Die Überreste dieser Tiere werden häufig als Drachenmedizin auf dem Schwarzmarkt verkauft, was es schwer macht, an ganze Exemplare heranzukommen. Deshalb sind auch nur ca. 70% des Skelettes dieser Art bekannt.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.