Drachen Wiki
Advertisement

Indech, oder auch Der Unbewegliche, ist ein Nebencharakter aus Fire Emblem: Three Houses und Fire Emblem Warriors: Three Hopes. Man kann ihn in ersteren ihn in ersteren in allen Routen antreffen, vorausgesetzt man hat Lindhardt und Leonie rekrutiert.

Persönlichkeit[]

Obwohl Indech als ein wilder Krieger beschrieben wird, so erscheint er sehr ruhig, weise und gefasst zu sein. Im Kampf bewahrt er stets einen ruhigen Kopf und es macht ihn nichts aus, als Leonie ihn als "Herr Zaubermonster" bezeichnet. Anders als sein Bruder Macuil ist Indech den Nachfahren der 10 Elitekrieger nicht feindseelig gestimmt.

In Geschichten wird Indech als äußerst scheu beschrieben, wodurch sein Bruder Cichol ihn häufiger Bücher schreiben musste, um ihn aus der Reserve zu locken. Allerdings scheint Indech sehr hilfreich zu sein. Zudem wird er in einigen Legenden als guter Freund von Cichol dargestellt.

Geschichte[]

Vor der Handlung[]

Indech ist ein Nabatea und lebte im See Teutates bis er sich Seiros im Kampf gegen Nemesis anschloss. Dabei kämpft er in seiner Nabatea Form auf Distanz und schmiedete Waffen für seine Verbündeten, die dann von seinem Bruder Macuil gesegnet wurden.

Nach dem Krieg zog sich Indech allerdings wieder in dem See Teutates zurück und verweilte dort.

Fire Emblem: Three Houses[]

Lindhardt erzählt Leonie von einer Waffe, die kein Wappen benötigte, woraufhin sie und ihre Freunde zum See Teutates reisen. Dort begegnen sie den Unbeweglichen und fordern ihn zu einem Kampf heraus. Indech will ihnen die Waffe überreichen, wenn sie ihn besiegen können.

Nach gewonnen Kampf überreicht er ihnen den Bogen Der Unerschöpfliche und zieht sich wieder zurück im See Teutates.

Trivia[]

  • Indech ist der zweite Drache in der gesamten Fire Emblem-Reihe, der Wasserangriffe beherrscht. Der erste Drache war Anankos.
  • Im Spiel haben zwei Charaktere, Bernadetta und Hannemann, eine kleine Version seines Wappens.
  • Durch die Effekte seiner Heiligen Statue, dessen Darstellung sowie durch dem erfolgreichen Abschließen seiner Nebenaufgabe, wodurch man seinen Bogen bekommt, kann man davon ausgehen, dass Indech in seiner Menschenform mit Pfeil und Bogen gekämpft hatte.
  • Sollte man in der Route Rote Blume seine Nebenaufgabe durchführen, können Edelgard und Hubert aus unbekannten Gründen nicht teilnehmen.
  • Anders als Macuil hatte Indech noch nie seine Nichte Flayn gesehen. Erst in der genannten Nebenaufgabe, sieht er sie zum ersten Mal.
    • Allerdings beruht dies auf einem Übersetzungsfehler vom Japanischen in andere Sprachen. Denn im Japanischen sagt er, dass er sich freut, dass er Cethleann nach so langer Zeit wiedersieht.
    • Außerdem wird diese Aussage in Fire Emblem Warriors: Three Hopes durch Flayn/Cethleann widerlegt, da diese ihn eindeutig als ihren "Onkel" bezeichnet. Zudem ist zu sehen, dass sich beide auf demselben Schlachtfeld im Kampf gegen Nemisis befanden, wodurch sie sich auch getroffen haben müssten.

Galerie[]

Advertisement