FANDOM


Hydrus-DH

Der Hydrus ist eine Drachenart aus der Serie "Dragon Hunters". Er ähnelt einem östlichen Drachen mit vier Beinen, hat aber acht Köpfe. Diese Art gilt als gefährlich und aggressiv. Sie kann mit allen acht Köpfen gleichzeitig Feuer speien. Wie die östlichen Drachen ist der Hydrus fähig, zu fliegen, obwohl er keine Flügel hat.

In Episode 50 gelangen die Drachenjäger auf eine fernöstlich Geprägte Insel. Die Bewohner werden von einem Hydrus tyrannisiert, welcher zuvor gegen Zoria und ihren Drachen Desir gekämpft hat. Der Hydrus bewacht den Schatz in der Höhle des verstorbenen Zauberers Yamatono. Ein Junge aus dem Dorf bringt den Drachen mit dem Amulett aus dem Schatz unter seine Kontrolle. Es stellt sich heraus, dass der Hydrus so aggressiv war, da er ein "Gefangener" des Amuletts war. Zoria und die Drachenjäger bringen den Jungen aus dem Dorf dazu, das Amulett zu zerstören. Dadurch wird der Drache befreit.

TriviaBearbeiten

QuellenBearbeiten

  • Dragon Hunters – Die Drachenjäger (Episode 50 - Der Herr des Drachen)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.