FANDOM


Griock (jap. グリオーク, Guriōku, en. Gleeok) ist ein mehrköpfiger Drache aus der The Legend of Zelda-Serie. Er hat je nach Auftritt zwei bis vier Köpfe.

The Legend of ZeldaBearbeiten

In "The Legend of Zelda" findet man Gleeok (der Name wurde noch nicht übersetzt) in Dungeon 4 (mit zwei Köpfen), in Dungeon 6 (mit drei Köpfen) und im achten Dungeon, dem Löwenlabyrinth (mit vier Köpfen).

Man muss seine Köpfe angreifen, die dann wie Geister um einem herumschwirren und Link mit Feuerbällen angreifen, während der Körper unverwundbar ist. Hat man alle Köpfe abgetrennt, ist der Drache besiegt. Die abgetrennten Köpfe zählen als eigene Gegner, die sogar ein eigenes Artwork erhalten haben.

Oracle of SeasonsBearbeiten

In Oracle of Seasons taucht der Drache in der Forschergruft auf. Der hier zweiköpfige Gleeok muss wieder enthauptet werden, jedoch versuchen die Köpfe sich wieder mit dem Körper zu verbinden. Link muss sie zerstören, um dies zu verhindern.

Sind beide Köpfe zerstört, wird Gleeok auf ein Skelett reduziert, das jedoch weiterkämpft. Mithilfe des Greifenmantels muss Link den Angriffen ausweichen, um das Skelett dann angreifen zu können.

Phantom HourglassBearbeiten

Griock
Griock, zweiköpfiger Drache ist der Titel eines Bosses in The Legend of Zelda: Phantom Hourglass. Jedoch ist der Name sowohl in der englischen (Gleeok) als auch der japanischen (グリオーク, Guriōku) Version identisch mit dem Namen des Drachen aus den beiden oben genannten Spielen, weshalb davon auszugehen ist, dass er in den älteren Spielen nur nicht übersetzt wurde.

Man begegnet dem Drachen im Tempel des Eises. In der ersten Phase des Kampfes muss Link zwischen zwei Pfählen, die sich im Bosskampfraum befinden, ein Seil spannen, das die Angriffe von Griocks Köpfen auf den jeweils anderen Kopf reflektiert, um dessen Panzer zu durchbrechen.

In der zweiten Phase des Kampfes, während die Drachen ihren Flammenwurf laden, muss Link mithilfe des Greifhaken die Zunge des Griock in Richtung eines Pfahles ziehen, so dass der Kopf gegen den Pfahl geschleudert wird.

Cadence of Hyrule: Crypt of the NecroDancer feat. The Legend of ZeldaBearbeiten

Cadence of Hyrule Griockenspiel

Griockenspiel

Im Tempel des Sturms gibt es den Boss Griockenspiel (jap.: グリオーケンシュピール, Guriōkenshupīru, en.: Gleeokenspiel). Dabei handelt es sich um einen Griock mit einem Glockenspiel auf dem Rücken. Der Schwanz trägt einen Schlägel, mit dem der Drache das Glockenspiel spielen kann.

TriviaBearbeiten

  • In The Minish Cap findet man einen einköpfigen Griock namens Glirock.
  • Da man ihn im ersten Spiel jedesmal, wenn man alle Köpfe abgetrennt hat, später mit mehr Köpfen als zuvor wieder trifft, ist davon auszugehen, dass er auf der Lernäischen Hydra basiert.
  • In Breath of the Wild gibt es eine Grio-Brücke (en. Gleeok Bridge) auf der Hyrule-Ebene.

GalerieBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.