FANDOM


Gewaldro (Japanisch: ジュカイン, Jukain) ist ein Pflanzen-Pokémon der dritten Generation und agiert dort als letzte Stufe des Pflanzen-Starters. Im nationalen Pokédex besetzt es die Nummer 254.

AllgemeinesBearbeiten

Gewaldro 254 Schillernd XY

ein schillerndes Gewaldro

Gewaldro ist die letzte Entwicklunsstufe von Geckarbor, das als Pflanzen-Starter an angehende Trainer aus der Hoenn-Region verteilt wird. Geckarbor entwickelt sich auf Level 16 zu der juvenilen Form Reptain. Dieses wiederum entwickelt sich auf Level 36 zu Gewaldro. Seit den Editionen Omega Rubin und Alpha Saphir, bei denen es sich um Neuauflagen von Gewaldros Ursprungsspielen Rubin und Saphir handelt, kann Gewaldro mithilfe des Gewaldronits eine Mega-Entwicklung zu Mega-Gewaldro vollziehen. Hierbei nimmt es den zusätzlichen Typ Drache an.

LebensweiseBearbeiten

Gewaldro bewohnen den Dschungel und beanspruchen ein Revier, dessen zahlreiche Bäume sie züchten, beschützen und dafür sorgen, dass sie prächtig gedeihen. Dies gelingt ihnen mithilfe der Samen auf ihren Rücken, in denen Nährstoffe enthalten sind, die Bäume beleben können. Gewaldro bewegen sich in ihrem Revier von Ast zu Ast agil hüpfend fort und greifen ihre Beute von oben her mit den Blättern an ihren Vorderarmen an, die scharf wie Schwerter sind. Ihre Körpertemperatur regulieren Gewaldro mithilfe des Sonnenlichts.

ErscheinungsbildBearbeiten

Gewaldro sind von schlanker Gestalt mit kräftigen Hinterbeinen und einem aufrechten, aber leicht gebeugten Gang. Ihre Haut ist vorrangig grün, abgesehen von einem Streifen auf ihrem Bauch sowie ihrem Unterkiefer, die beide rot sind. An ihren eher schlanken Oberarmen wachsen Laubklinge, die ihnen als Waffe dienen. Auf ihrem Rücken wachsen parallel zueinander in zwei Reihen von je drei Kugeln Samen, die laut Pokédex-Eintrag die Nährstoffe für die Bäume des Reviers beinhalten. Der Schweif der Gewaldro ist besonders ausladend und fällt durch die langen und breiten Blätter auf, die ihn sehr groß erscheinen lassen.

GalerieBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Während Gewaldros Starter-Pendants derselben Generation, Sumpex und Lohgock, beide im Verlauf ihrer regulären Entwicklung einen Zweittypen annehmen, erhält Gewaldro selbst seinen Zweittypen Drache erst durch seine Mega-Entwicklung hinzu und verbleibt ansonsten alleinig vom Element Pflanze.
  • Mega-Gewaldro teilt sich seinen Doppeltypen Pflanze/Drache mit Alola-Kokowei.

Siehe auchBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.