FANDOM


Elvira und Merion

Elvira und Merion: Eine unheimliche Reise durch eine geheimnisvolle Zauberwelt ist ein 2015 erschienener Fantasyroman von Liane Angelico und Gerald Axelrod. Das Buch erschien bei CreateSpace Independent Publishing Platform.

Handlung Bearbeiten

In einem unheimlichen Moor stoßen ein Kätzchen namens Elvira und ein Einhorn namens Merion aufeinander. Sie können sich nur daran erinnern, dass sie in Wahrheit Menschen sind.

Während ihres gemeinsamen Irrweges stoßen die beiden auf eine schreckliche Moorhexe, die Elvira und Merion in ihre Gewalt bringt.

Doch Elvira und Merion schaffen es der Hexe zu entkommen, wobei in ihrem Haus ein Feuer ausbricht und darin ihr Ende findet.

Kurz darauf stoßen die beiden auf den Zauberer Dugudus, der ihnen sagt, dass sie sich im Zauberland Illifor befinden und genauer erklären kann, was ihnen wiederfahren war:

Merion ist in Wahrheit ein Königssohn, der von seiner Stiefmutter, der Hexe Arkane, in ein Einhorn verwandelt wurde.

Elvira ist in Wahrheit die Tochter einer guten Hexe, die von Arkane in ein Kätzchen verwandelt wurde, weil sie deren bösen Absichten auf der Spur gekommen war.

Dugudus erzählt zudem, dass die Hexenschwestern Arkane und Roxanne mit dem schwarzen Engel verbündet sind. Dieser schwarze Engel hat das Bestreben die Zauber- und Menschenwelt zu erobern.

Zu Elvira und Merions Bedauern ist der Zauberer Dudugus nicht in der Lage sie wieder zu Menschen zu machen. Sie müssen zur Burg der Engel gelangen, denn nur die Engel haben die Macht sie von ihrer Verzauberung zu erlösen.

Für das Einhorn und das Kätzchen steht eine gefahrvolle wie unheimliche Reise durch die Zauberwelt bevor. Nicht nur wollen sie wieder Menschen werden, sie müssen auch die Machtausbreitung des schwarzen Engels unterbinden.

Zum Glück finden das Kätzchen Elvira und das Einhorn Merion neue außergewöhnliche Freunde, wie den tollpatschigen Drachen Axos, den gutmütigen Höllenhund Beribus und den raffgierigen Zwerg Dschinogl.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.