FANDOM


Osmanisch Drache

Drachendarstellung aus dem Osmanischen Reich, 16. Jahrhundert

Ejder (Plural ejderha) ist das türkische Wort für Drache. Daneben gibt es auch noch die Bezeichnung Ebren oder Evren.

EtymologieBearbeiten

Ejderha ist abgeleitet vom persischen Azhdaha, welches widerum von dem mythologischen Drachen Azhi Dahaka stammt[1].

Das altturkische Wort für Drache ist evren, welches im modernen Türkisch auch Universum bedeutet. Varianten davon sind Abran / Abrağan / Awrağan / Avrağan / Evreğen / Ewreğen / Ebreğen / Ebren/Evren[2][3].

Drachen in der türkischen MythologieBearbeiten

In der türkischen Mythologie ist Eviren der Name eines Drachen, der die Welt einst erschaffen hatte. Das Wort Evren soll sich vom Namen dieses Drachen ableiten[2].

Drachen werden, ähnlich europäischen und persischen Mythen, als riesige, gefährliche Echsen oder Schlangen dargestellt. Sie leben in Höhlen, Wäldern oder Gewässern, wo sie Schätze oder Quellen bewachen. Indem sie den Menschen das Wasser vorenthalten, können sie Dürren auslösen. Sie können auch Feuer speien[2].

Jedoch ist der Drache durch seine Verbindung mit dem Wasser auch manchmal ein positives Symbol, das für Wohlstand und Macht steht. So besiegt in der Mythologie der gute Drache Bükrek den bösen Sangal. Dieses positive Bild ist vermutlich beeinflusst von der chinesischen Mythologie, die vor allem über mongolische Eroberungen durch das Xiongnu-Reich und später Dschingis Khan starken Einfluss auf die turkische Kultur hatte, von der auch die türkische Mythologie abstammt[4].

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. ejderha in Wiktionary
  2. 2,0 2,1 2,2 Ejderha in der türkischen Wikipedia
  3. evren in Wiktionary
  4. Yaşar Çoruhlu (2010), Türk Mitolojisinin Ana Hatları, Selcuk University, ISBN 6055272241
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.