FANDOM


Ein Drache in der Schultasche
Ein Drache in der Schultasche (orig. Jeremy Thatcher, Dragon Hatcher) ist ein Kinderbuch von Bruce Coville. Das Buch erschien 1992, die deutsche Ausgabe 2004 im Ravensburger Verlag. Die deutsche Ausgabe ist mit Illustrationen von Almud Kunert versehen. Das Buch gehört zur Reihe "Der geheime Zauberladen".

Handlung Bearbeiten

Der kleine Jeremias ist in seiner Schule als leidenschaftlicher Zeichner bekannt. Doch sein Kunstlehrer Herr Krawitz scheint eine tiefe Abneigung gegen Jeremias zu hegen. Eines Tages muss Jeremias vor zwei fiesen Mitschülern flüchten und stößt dann auf einen geheimnisvollen Laden, nämlich Eilers Zaubereibedarf. Der Inhaber ist ein seltsamer alter Mann mit Namen S. H. Eilers. Jeremias schaut sich zunächst nur um bis er auf eine magische schimmernde Kugel aufmerksam wird. Jeremias kauft die Kugel und Herr Eilers übergibt ihm noch eine Gebrauchsanweisung, an die er sich zu halten hat.

Wieder zu Hause liest Jeremias die Anleitung durch und versteht, dass er die Kugel dem Vollmondlicht aussetzen und dabei ein Gedicht aufsagen muss.

Jeremias ist zur Vollmondnacht wach, setzt die Kugel dem Mondlicht aus und sagt das magische Gedicht auf. Tatsächlich schlüpft aus der Kugel ein niedliches Drachenbaby, das er Tiamat nennt. Jeremias ist bereit sich um seinen neuen Freund zu kümmern.

Allerdings hat der kleine Drache einen großen Appetit, den Jeremias stillen muss. Nicht nur der Appetit des Drachen bringt Jeremias auf Trab, sondern auch die Streiche die der kleine Drache spielt. Vor allem ist der Drache für alle anderen Menschen unsichtbar.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.