FANDOM


Durratonum

Das Durratonum (Rollschlauch) ist eine schlangenähliche Drachenart aus der Fernsehserie Dragon Hunters, die auch etwas von einer Fangschrecke hat. Bei Bedrohung rollt er sich zu einem Rad zusammen und fährt Dornen aus. Diese Art kann, genau wie eine Schlange, ihren Unterkiefer aushängen und züngeln. Durratoni lassen sich anscheinend nur mit Wurfspeeren besiegen.

In Episode 2 erhalten die Drachenjäger den Auftrag, ein Durratonum zu erlegen, das sich in einem Bambusdickicht aufhält. Allerdings schnappt ihnen der arrogante Märchenprinz diesen Auftrag vor der Nase weg und erhält dafür die Belohnung und die Ehre der Dorfbewohner - sehr zum Ärger von Gwizdo.

In Episode 45 wird Lian Chu von einem Mentaldrachen mit einer Illusion belegt, in der er gegen verschiedene Drachen kämpfen muss. Dazu gehören ein Erreger-Drache, Kokon-Drache, Durratonum, Pavunodor, Fangatofa, eine Sao-Pao-Königin und ein Felsenbeißer. Später tauchen unterschiedliche Mischwesen mit Drachenkörpern und den Köpfen seiner Freunde auf.

QuellenBearbeiten

  • Dragon Hunters – Die Drachenjäger (Episode 2 - Leben, wie ein Drache)
  • Dragon Hunters – Die Drachenjäger (Episode 45 - Die Falle)
  • www.toggo.de
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.