Dromar war einer der Urzeitdrachen von Dominaria aus Magic: The Gathering.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dromar hat den Körperbau eines Wyvern, jedoch mit flossenartigen Flügeln. Seine Schuppen sind blau.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dromar wurde von Lowallyn tief unter dem Meer in eine Schatzkammer eingeschlossen. Diese enthielt alles, was Dromar begehrte. Dadurch gab es nichts mehr, was Dromar wollen könnte, und er sah keinen Grund mehr zu leben[1].

Dromar schlief jahrtausendelang in dieser Kammer, bis Rhammidarigaaz begann, die Urzeitdrachen zu erwecken, um ihm im Kampf gegen Phyrexia beizustehen. Darigaaz, Rith und Treva kämpften dazu gegen Horden von Meervolk-Zombies, um Dromars Gefängnis zu erreichen. Sie zerstörten dann einen Teil seines Hortes, wodurch er erwachte und das Bedüfnis hatte, das größte Juwel von allen zu kontrollieren: Dominaria[1].

Nachdem Darigaaz, Rith und Crosis jeweils getötet oder gefangen wurden, floh Dromar vor den Drachennationen, die einst von den Urzeitdrachen kontrolliert wurden[1].

Karten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Dromar gibt es eine Karte:

  • Dromar, der Austreiber (Invasion, 2000)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 J. Robert King (2001), Planeshift, Wizards of the Coast, ISBN 978-0786918027
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.