Drachen Wiki
Advertisement

Der Dragón de Bronchales (ca.: Drache von Bronchales) ist ein Drache, der in Bronchales in Aragon, Spanien gelebt haben soll.

Sage[]

Der Sage nach lebte der Drache in einer Drachenhöhle (ca.: La cueva del dragón), die so tief war, dass niemand wusste, wo sie endet. Gerüchten zufolge soll die Höhle bis Orihuela del Tremedal reichen. Jeden Abend in der Dämmerung kam der Drache aus der Höhle und erschreckte die Leute mit seinem riesigen Kopf und langen Schwanz. Mit seinen Augen, die wie Glut leuchteten, konnte er die Menschen hypnotisieren. Dies nutzte er, um alles Essbare zu stehlen und an den Brüsten der stillenden Frauen zu trinken. Jedoch verletzte er nie jemanden, da er das Leben aller respektierte.

Dennoch trauten sich die Einwohner von Bronchales nicht mehr aus den Häusern in Angst vor dem Drachen. Lange diskutierten sie, wie sie ihn loswerden konnten. Schließlich sammelten sie mehrere Tage lang trockene Kiefernbäume in den nahe gelegenen Bergen. Diese schichteten sie in einem Kreis um den Höhleneingang herum auf und zündeten sie an. Als der Drache am Abend aus der Höhle kam, konnte er durch die Flammenwand niemanden hypnotisieren. Frustriert zog er sich in die Höhle zurück und wurde nie wieder gesehen.

Quellen[]

Advertisement