Drachen Wiki
Advertisement
Drache Erdsee Illustration von Charles Vess

Drache im Erdsee-Zyklus - Illustration von Charles Vess

In der Welt von Erdsee sind Drachen eine Art von magischen Wesen. Es handelt sich dabei um Westliche Drachen, welche in der Lage sind zu fliegen, Feuer zu speien und zu sprechen.

Beziehungen zwischen Magier und Drachen[]

"Die Drachen! Drachen sind habgierig, unersättlich, hinterlistig, erbarmungslos, reuelos. Doch sind sie böse? Wie kann ich mich unterstehen, Drachen zu beurteilen? … Menschen träumen, wir zaubern, wir tun Gutes, wir tun Böses. Drachen träumen nicht. Sie sind Träume. Sie zaubern nicht, sondern der Zauber liegt in ihrem Wesen. Sie tun nicht: Sie sind."
―Sperber zu Arren in Das ferne Ufer/Das fernste Ufer – Kapitel 3: Die Stadt Hort/Hort

Es heißt einst waren die Drachen und die Menschen eins bis sie sich trennten.

Drachen halten sich normalerweise weit im Westen der Welt von Erdsee auf. Jedoch greifen Drachen manchmal bewohnte Inseln auf der Suche nach Nahrung und Schätzen an. Da normale Menschen nicht in der Lage sind gegen Drachen zu kämpfen müssen daher Magier zu Hilfe gerufen werden. Wenn ein Magier es schafft den Namen eines Drachen herauszufinden kann er ihn kontrollieren. Denn, wenn ein Zauberer den wahren Namen eines Objektes kennt, kann dieses beeinflussen.

Nur Zauberer können Drachen besiegen, aber Drachen können auch von anderen Drachen besiegt werden.

Nach menschlichen Maßstäben ist ein Drache weder gut noch böse, aber trotzdem sehr gefährlich.

Es heißt, es passieren schreckliche Folgen, wenn man einem Drachen ins Auge sieht, selbst Magier vermeiden es Drachen direkt in die Augen zu sehen.

Drachen halten die meisten Menschen für uninteressant und kurzlebig. 

Wenn Drachen sprechen sind sie es wert, gehört zu werden, da sie eine lange Lebensdauer haben und zumeist große Weisheit erlangt haben.

Während Menschen in der Alten Sprache nicht lügen können, können Drachen aber Informationen verdrehen und somit Unvorsichtige in die Irre führen. Kein Magier kann lange genug leben und die Sprache der Drachen vollständig zu beherrschen.

Magier, die mit Drachen sprechen können werden als Drachenfürst (bzw. Drachenmeister) bezeichnet und entgegen der Bezeichnung beherrschen sie nicht die Drachen. Der berühmteste Drachenfürst von Erdsee war der Zauberer Erreth-Akbe, der sich dereinst ein Duell mit dem Drachen Orm geliefert hatte und beide starben.[1]

Die Tür, die zur Zauberschule von Rokh führt, ist aus dem Zahn eines Drachen gemacht.

Wenige Menschen besitzen sogar die Fähigkeit mit Drachen in einer besonderen Verbindung einzugehen und gelten daher als zur Hälfte Menschen und zur Hälfte Drachen.

Drachen im Erdsee-Zyklus[]

Der Magier von Erdsee/Ein Magier von Erdsee[]

(orig. A Wizard of Earthsea)

Der junge Magier Ged (dessen Rufname Sperber lautet) zieht nach seiner Ausbildung in der Zauberschule Rokh los und muss sich einem Schatten stellen, den er ungewollt bei einer gescheiterten Totenbeschwörung herbeigerufen hatte. Auf einer Insel angekommen hört er von dem Drachen von Pendor und dessen neun Kindern, die die Menschen plagen.

Ged ist bereit sich Drachen zu stellen, vor allem in der Hoffnung, dass der Schatten es nicht wagen würde in der Nähe der Drachen zu kommen.

Vor Pendor angekommen, die vom dem Drachen beherrscht wird seit dieser den letzten Fürsten getötet hatte, tauchten zuerst die Söhne des Drachen auf.

Es kommt zur Attacke bei der sich Ged in einen Drachen verwandelt und sie bekämpft, er verwandelt sich sodann schnell zurück, da Gestaltwandlung für Magier gewisse Risiken beherbergen kann (vor allem, weil sie sich in einer tierischen Gestalt verlieren und vergessen können, dass sie Menschen waren). Er schafft es fünf Drachen zu töten und einen schwer zu verletzen bis der Drache von Pendor selbst erscheint.

Der Drache bietet ihm einen Teil seines Horts an, was Ged ablehnt. Der Drache behauptete gegenüber Ged, dass er den Namen des Schattens wüsste. Doch Ged misstraute ihm und entschloss stattdessen einen Handel mit dem Drachen einzugehen. Als Sicherheit nannte Ged den Drachen bei seinem Namen: Yevaud.

Da Ged den Namen des Drachen kannte konnte er ihn dazu bringen zu schwören die Menschen im Osten in Frieden zu lassen.

Die Gräber von Atuan[]

(orig. The Tombs of Atuan)

Als Sperber in den Gräbern von Atuan gefangen genommen wird kommt es zur Begegnung mit der Priesterin Tenar/Arha. Er erzählt ihr unter anderen, dass er einem Drachen begegnet war, der ein Nachfahre des Drachen Orm war, der mit dem Zauberer Erreth-Akbe kämpfte und beide starben, und dabei verstand, dass er die eine Hälfe von Erreth-Akbes Ring besaß.

Das ferne Ufer/Das fernste Ufer[]

(orig. The Farthest Shore)

Der Erzmagier Sperber und Prinz Arren stoßen auf das Flussvolk bis sie schließlich auf den Drachen Orm Embar, den Nachfahren des Drachen Orm, stoßen und von ihm mehr erfahren wollen, wie es zum Störung der Balance der Magie gekommen ist. Sie stoßen auch auf den Drachen Kalessin. 

Tehanu[]

Sperber, Tenar und das Mädchen Therru stoßen gemeinsam auf den Drachen Kalessin, wobei klar wird, dass Therru eine besondere Verbindung mit Drachen aufbauen kann.

Das Vermächtnis von Erdsee/Geschichten aus Erdsee[]

(orig. Tales from Earthsea)

[Hier wird nur eine Geschichte präsentiert, in der Drachen eine große Rolle spielen]

Libelle[]

Das Mädchen Libelle, die entgegen ihren Willen den Namen Irian erhalten hat, entfaltet ihre große Magie und verwandelt sich in einen Drachen.

Rückkehr nach Erdsee/Der andere Wind[]

(orig. The Other Wind)

In Erdsee kommt es zu ungeklärten Angriffen durch Drachen und man hofft auf die Hilfe der Zauberer. Als König Lebannen (vormals Prinz Arren) mit seinen Männern und dem Drachenmädchen Therru unterwegs ist kommt es zur Begegnung mit einem Drachen. Doch Therru kann mit dem Drachen kommunizieren, wobei sie das Wort "Medaut" [Geschwister], sagt, um zu betonen, dass sie als Kalessins Tochter gilt.

Es entsteht das Streben mit den Drachen einen Handel abzuschließen, um weitere Unglücke zu verhindern, was allerdings kritisch betrachtet wird, da man meint, dass man mit "Tieren" nicht verhandeln kann.

Zudem taucht die legendäre Hexe Irian in Drachengestalt auf und nimmt ihre menschliche Form wieder an. Sie nennt sich Orm Irian, um ihre Verbundenheit mit den Drachen zu betonen.

Es kommt für König Lebannen, Therru und Irian zu einer großen Fahrt um mit den Drachen zu verhandeln.

Das Namensgebot[]

(orig. The Rule of Names)

In dieser Geschichte [erstmals erschienen in April 1964] stößt der Magier Herr Unterberg auf den Drachen Orm Embar.

Earthsea – Die Saga von Erdsee[]

Dragon Legend of Earthsea

Drache im Film "Earthsea - Die Saga von Erdsee"

In der TV-Realverfilmung "Earthsea – Die Saga von Earthsea", die sehr frei auf die ersten zwei Bände des Erdsee-Zyklus basiert, stoßen die Magier Ged und Vetsch auf einen Drachen, den Ged bei dem Namen Orm Embar nennen kann. Ged wollte von dem Drachen erfahren, wie der Name des Gebbeth, der hinter ihm her ist, lautet, doch durch eine List hinterlässt der Drache Ged nur ein Rätsel um das Amulett des Friedens.

Die Chroniken von Erdsee[]

Drache in Die Chroniken von Erdsee

Drache im Anime-Film "Die Chroniken von Erdsee"

Im Animefilm "Die Chroniken von Erdsee ", die lose auf dem Erdsee-Roman Das ferne Ufer/Das fernste Ufer basiert, kündigt der Kampf zweier Drachen das Ungleichgewicht von Erdsee an, da es als unnatürlich gilt, dass sich Drachen gegenseitig bekämpfen.

Siehe auch[]

Einzelnachweise[]

  1. "Die Gräber von Atuan"

Quellenverzeichnis[]

  • Erdsee: 4 Romane in einem Band. von Ursula K. Le Guin, Übersetzt von Margot Paronis und Hilde Linnert, Piper Taschenbuch, ISBN: 3492285236
  • Das Vermächtnis von Erdsee: Erzählungen. von Ursula K. Le Guin, Übersetzt von Barbara Kleiner, Piper Taschenbuch, ISBN: 9783492280181
  • Die Rückkehr nach Erdsee. von Ursula K. Le Guin, Übersetzt von Joachim Pente, Piper Taschenbuch, ISBN: 9783492280464
  • Erdsee: Die illustrierte Gesamtausgabe. von Ursula K. Le Guin, mit Illustrationen von Charles Vess, Übersetzt von Karen Nölle, Sara Riffel und Hans-Ulrich Möhring, FISCHER Tor, ISBN: 9783596701605
Advertisement