FANDOM


Der Drache von Jastrebac (srp.: Zmaj od Jastrepca) ist ein gottähnlicher Drache der mittelalterlichen serbischen Mythologie, der in den Jastrebac-Bergen lebte[1].

Jastrebacki panteonBearbeiten

Laut Sreten Petrovic ist der Drache von Jastrebac der König eines so genannten Jastrebacki panteon, eines Pantheon aus serbischen Volkshelden. Diese Helden sind zumeist historische Personen, denen drachenartige Kräfte zugeschrieben werden. Die meisten der Drachen waren an Aufständen und Kriegen gegen das Osmansiche Reich beteiligt und werden in den Mythen zu Beschützern des serbischen Volkes gegen das Osmanische Reich.[2].

Bekannte Mitglieder des Pantheon sind:

  • Stefan Lazarević (1377 - 1427), serbischer Despot und angeblich Mitglied des Drachenordens
  • Vuk Grgurević († 1485), serbischer Despot, genannt Zmaj Ognjeni Vuk, serbisch für "Feuriger Wolfsdrache"
  • Stojan Čupić (ca. 1765–1815), General im ersten Serbischen Aufstand, genannt Zmaj od Nocaja, ("Drache von Nocaj")
  • Vasa Carapic (1768–1806), Militärkommandant im ersten Serbischen Aufstand, genannt Zmaj od Avale ("Drache von Avala")
  • Miloš Obilić (ca. 1350 - 1389), serbischer Ritter, Adeliger und Nationalheld
  • Banović Strahinja (ca. 1350 - 1389), serbischer Adeliger und Nationalheld
  • Marko Kraljević (ca. 1335 - 1394), serbischer König und Nationalheld
  • Ljutica Bogdan, ein erfahrener Krieger aus den Epen um Marko Kraljević

Gemäß den Mythen soll Stefan Lazarević der Sohn des Drachen von Jastrebac sein. Dessen Sohn widerum ist Zmaj Ognjeni Vuk, der in der Realität nicht näher mit Stefan Lazarević verwandt war[2].

Kaiserin MilicaBearbeiten

Gemäß einer Sage hatte der Drache von Jastrebac eine Affäre mit Kaiserin Milica Hrebeljanović, der historischen Mutter von Stefan Lazarević. Jede Nacht besuchte er sie in ihrem Bett[1].

Als Kaiser Lazar bemerkte, dass seine Frau besorgt war, fragte er sie nach dem Grund. Sie erzählte ihm von den nächtlichen Besuchen des Drachen und er riet ihr, den Drachen beim nächsten mal zu fragen, obe er irgendjemanden außer Gott fürchtet[1].

Als sie den Drachen fragte antwortete er, dass er Vuk den Feuerdrachen fürchtet. Daraufhin schrieb der Kaiser einen Brief an Vuk, und dieser kam und tötete den Drachen[1].

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Jastrebac Lake Restort: Empress Milica and the Dragon of Jastrebac
  2. 2,0 2,1 BalkanInsight: Serbian Dragon Trail Awaits Discovery
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.