FANDOM


Die unendliche Geschichte - Die Abenteuer gehen weiter (deutsches DVD Cover)

Deutsches DVD-Cover

Die unendliche Geschichte – Die Abenteuer gehen weiter (orig. Tales from the Neverending Story) ist ein kanadischer Fernsehfilm, die als 13-teilige TV-Serie ausgestrahlt wurde. In Deutschland wurde sie in vier Teilen auf RTL II ausgestrahlt. Sie basiert sehr lose auf den Roman Die unendliche Geschichte von Michael Ende. Von der ursprünglichen Geschichte sind nur einige einzelne Grundelemente enthalten; viele Charaktere wurden zum Teil sehr stark verändert oder vereinfacht.

Besetzung Bearbeiten

  • Mark Rendall: Bastian Balthazar Bux
  • Noël Burton: Michael Bux
  • Emma Campbell: April
  • John Dunn-Hill: Herr Koriander
  • Sally Taylor-Isherwood: Yonie
  • Audrey Gardiner: Die Kindliche Kaiserin
  • Tyler Hynes: Atréju
  • Victoria Sanchez: Xayide
  • Johnny Griffin: Connor
  • Jane Wheeler: Laura Bux
  • Stéfanie Buxton: Fly Girl
  • Emma Taylor-Isherwood: Olano
  • Edward Yankie: Gmork/Herr Blank
  • Stefano Faustini: Lucas
  • Brittany Drisdelle: Fallon
  • Valérie Chiniara: Marley

Handlung Bearbeiten

"Dann ist dieses Buch das Richtige für dich. Eine Geschichte, die nie aufhört."
―Herr Koriander zu Bastian

Der zwölfjährige Bastian Balthasar Bux ist ein Scheidungskind, das bei seiner Mutter lebt. Zwar hat er zwei Freunde in der Schule, aber wird immer von seinem Klassenkameraden Connor schikaniert.

Doch dann geschieht eine Tragödie:

Seine Mutter erleidet einen schweren Autounfall an dessen Folgen sie verstirbt. Bastian zieht danach zu seinem gefühlskalten Vater.

Eines Tages besucht Bastian ein Antiquariat und trifft den Betreiber Koriander, der ihm ein besonderes Buch überreicht.

Dieses Buch trägt den Titel Die unendliche Geschichte.

Trost findet Bastian als er anfängt das Buch Die unendliche Geschichte zu lesen.

Im magischen Reich Phantásien gibt es Magie und außergewöhnliche Wesen. Dieses Reich wird beschützt und regiert von der Kindlichen Kaiserin.

Doch auch in diesem magischen Reich gibt es böse Mächte, besonders in Form der kriegerischen Zauberin Xayide, der machtgierigen Schwester der Kaiserin. Zur Seite steht ihr Gmork, ein Geschöpf, das zwischen den Welten reisen und sich vor allem in einen schwarzen Wolf verwandeln kann.

Eine Waffe von Xayide ist das Nichts, das in der Lage ist Lebewesen den freien Willen zu nehmen und sie in graue Sklaven verwandelt.

Die Bewohner von Phantásien brauchen Hoffnung in Form des Glücksdrachen Fuchur, der aber verschwunden ist.

Der auserwählte Held ist Atréju und so macht er sich auf Phantásien zu retten. Auf seiner Reise stößt er auf ein junges Mädchen, Quana (die sich selbst die Fliegerin nennt), das eine Flugmaschine in Gestalt des Drachens Fuchur bedient. Diese Flugmaschine soll von den Bewohnern Phantásiens für Fuchur gehalten werden und somit die Hoffnung bewahren bis sie den echten Glücksdrachen gefunden hat.

Doch Xayide bleibt nicht untätig, denn sie weiß von Bastians Rolle bescheid und will ihn aufhalten um ungehindert ihren Eroberungsfeldzug starten zu können.

So entsendet sie Gmork in die Menschenwelt, der seine menschliche Form annimmt.

Unter dem Namen Leonard Blank tritt Gmork als Vertretungslehrer in Bastians Schule auf und will Bastian fertig machen, damit er davon abgehalten wird das Buch weiterzulesen…

Kritiken Bearbeiten

"Nach einem weltweit erfolgreichen Kinofilm und zwei nicht mehr ganz so erfolgreichen Sequels ist Michael Endes zeitloser Jugendbuchklassiker nun ergiebiger Gegenstand eines Fernsehmehrteilers aus deutsch-amerikanischer Co-Produktion geworden. Flankiert von allerhand CGI-Effekten zieht ein neuer Wunderknabe aus, an der Seite von Drachen und Abenteurern der kindlichen Prinzessin Beistand zu leisten. Inhaltlich wohlbekannt, aber handwerklich kein allzu weiter Wurf."
―Video.de

Auszeichnungen Bearbeiten

  • Atréju-Darsteller Tyler Hynes wurde für den Young Artist Award in der Kategorie Best Performance in a TV Drama Series – Leading Young Actor nominiert.
  • Die Kostüme der Serie gewannen den Gemini Award.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.