Fandom


Die Legende von Azfareo – Im Dienste des blauen Drachen (orig. Azfareo No Sobayonin) ist eine seit 2016 erschienene Fantasy-Manga-Reihe von Shiki Chitose. Es sind bisher sechs Bände erschienen. Die deutsche Ausgabe des ersten Bandes erschien im März 2019 bei Altraverse.

Die Manga Bearbeiten

Die Legende von Azfareo bd1 altraverse cover

Die Legende von Azfareo 01 Bearbeiten

In Azfareo herrscht ein König, der in einem seperaten Gebäude seines Königspalastes einen Drachen namens Julius hält.

Für die Pflege des temperamentvollen Drachens werden junge Mädchen als Pflegerinnen eingestellt.

Diese Aufgabe geht an die junge Rukul aus dem Dorf Cadias, die aus einer Familie von Priesterinnen stammt.

Zunächst ist Rukul vom aufbrausendem Temperament des Drachens eingeschüchtert, doch dann erkennt sie dessen freundliche Seele und erfährt, dass der König und der Drache ein und derselbe sind (was vor dem Volk geheimgehalten wird) und wie wichtig dies für das Wohl von Azfareo ist.

Einst hatte die Königsfamilie mit einen Drachen einen Pakt geschlossen: Die Könige von Azfareo werden mit Eintritt ihrer Herrschaft zu Drachen und erhalten zudem Drachenkräfte, um unter anderen für Fruchtbarkeit zu sorgen.

Rukul ist entschlossen mehr über die Geschichte des Paktes zu erfahren, da sie anfängt für Julius freundschaftliche Gefühle zu entwickeln.

Die Legende von Azfareo bd.2 altraverse cover

Die Legende von Azfareo 02 Bearbeiten

Rukul ist weiterhin als Pflegerin des Drachen Julius tätig. Nun steht eine große Audienz bevor, bei der die Könige der Nachbarländer ihre Aufwartung machen wollen.

Es soll natürlich geheim gehalten werden, dass der König und der Drache ein und dieselbe Person sind.

Rukul wird für die feierliche Audienz zur Wächterin bestimmt, die dafür sorgen soll, dass keiner die Drachengestalt des Königs erblickt. So wird Julius hinter mehreren Vorhängen verborgen und man soll nur seine Stimme hören. Ganz knapp gelingt es Rukul das Geheimnis des Königs zu wahren.

Rukul und Julius erscheinen bei der Parade, wo der Drache Julius vor dem Volk als geliebtes Haustier des Königs präsentiert wird.

Als Rukul Julius zur Seite steht, um die Städte Azfareos zu besuchen, verspürt sie den Wunsch ihre Familie zu besuchen...

Die Legende von Azfareo bd.3 altraverse cover

Die Legende von Azfareo 03 Bearbeiten

Rukul steht weiterhin dem Drachen Julius zur Seite und genießt dessen Gunst. Doch die strenge Diplomatin Lady Minfa behandelt Rukul herablassend und erweckt Zweifel in ihr, indem sie behauptet, dass der König nicht an ihr als Frau interessiert sei.

Also versucht Rukul für Julius mehr wie eine Frau als wie ein Mädchen zu wirken. Zunächst will sie Julius nicht sagen, was sie bedrückt, doch dann ist Julius bereit ihr zu helfen.

Doch dann kommen Gerüchte auf, dass ein schwarzer Drache über Azfareo gesichtet wurde.

Tatsächlich erscheint der geheimnisvolle schwarze Drache im Palast und nimmt direkt vor Julius menschliche Form an. Der Drache nennt sich Heinedark.

Heinedark verlangt von Julius, dass er ihm das Land überreicht als Ausgleich für die vor Jahren vollzogene Zerstörung des Landes Mida...

Die Legende von Azfareo bd.4 altraverse cover

Die Legende von Azfareo 04 Bearbeiten

Der schwarze Drache hat Rukul in seine Gewalt gebracht und sie lernt noch ein paar Leute kennen, die dem schwarzen Drachen ergeben sind.

Rukul bemerkt, dass der Drache seltsame Wunden hat und Albträume ihn plagen, die was mit seiner Vergangenheit zu tun haben. Sie erklärt sich bereit ihn zu pflegen und hofft, dass er ihr mehr von dem Land Mida erzählt, damit sie ihn besser verstehen hat.

Obgleich der schwarze Drache Heinedark nicht viel für Rukuls Mitleid übrig hat lässt er sich seine Wunden pflegen. Auch er steht unter einem Fluch, der ihm Drachenkräfte verleiht.

Währenddessen ist der Drache Julius, dem Flügel gewachsen sind, darauf bestrebt Rukul aus der Gewalt des schwarzen Drachen zu befreien. Julius zieht los und macht sich sodann auf dem Weg zum Versteck des Drachen, um Rukul zu befreien.

Die Legende von Azfareo bd.5 altraverse cover

Die Legende von Azfareo 05 Bearbeiten

Drache Julius ist es gelungen bis zum Versteck des schwarzen Drachen Heinedark zu gelangen und will nur eines: Rukul befreien.

Die beiden Drachen sind bereit einen unerbittlichen Kampf zu führen. Julius will Rukul retten und Heinedark will Rache für die Zerstörung seines Heimatlandes Mida.

Rukul hofft zwischen diesen zwei Drachen zu vermitteln...

Die Legende von Azfareo bd.6 altraverse cover

Die Legende von Azfareo 06 Bearbeiten

Drache Julius und seine Pflegerin Rukul haben ihr Abenteuer überstanden und sind in den Palast zurückgekehrt.

Rukul macht sich Sorgen um Julius und fasst den Entschluss sich mehr um ihn zu kümmern, jedoch versucht sie nicht aufdringlich zu sein.

Julius beginnt ihr Verhalten etwas seltsam zu finden, aber muss sich auch um seine königlichen Pflichten kümmern.

Doch dann stößt Rukul auf Adel, einem Drachenforscher, der die Freude haben möchte den Drachen des Königs zu treffen. Adel hat zudem einen kleinen gelben Drachen mit Namen Stella an seiner Seite.

Tatsächlich kommt es zur Begegnung und Adel zeigt sich sehr begeistert von dem Drachen des Königs und wird nach einer Untersuchung zum Leibarzt des Drachen.

Allerdings lässt Reyns, einer der wenigen Mitglieder des Hofes, der in Julius Geheimnis eingeweiht ist, den Drachenforscher unter Hausarrest stellen, damit dieser keine Geheimnisse verraten kann.

Drachen in Die Legende von Azfareo Bearbeiten

Urart Bearbeiten

Riesendrachen (30 - 50 Meter), die sich den Menschen nicht zeigen.

Wild lebende Arten Bearbeiten

Sie sind kleiner als die Unterart-Drachen, gewalttätig und geben sich normalerweise nicht mit Menschen ab. Die sprachen hauptsächlich die Drachensprache, aber einige können auch die menschliche Sprache sprechen.

Kleinwüchsige Art (Lag) Bearbeiten

Diese Art hat menschlichen Kontakt und besitzt in etwa dieselbe Intelligenz und Lebensdauer wie ein Mensch. Wenige können die menschliche Sprache, aber sie können sie verstehen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.