FANDOM


Der weiße Hahn und die braune Kuh bastei lübbe cover

Der weiße Hahn und die braune Kuh (orig. The Book of the Dun Cow) ist ein 1978 erschienener Fantasyroman von Walter Wangerin Jr. Die deutsche Ausgabe erschien 1981 bei Bastei Lübbe. Der Roman basiert lose auf die mittelalterliche Tierfabel Chanticleer and the Fox, der aus der Geschichte The Nun’s Priest’s Tale von Geoffrey Chaucers Canterbury Tales angepasst wurde.

HandlungBearbeiten

Der weiße Hahn Chauntecleer ist König eines Hofes und unter seiner Herrschaft herrscht Frieden.

Doch unter der Erde lauert eine Gefahr, die man für eine Legende hält: Das tausendköpfige Ungeheuer Wyrm hat das Bestreben Chauntecleer und seine Getreuen zu vernichten.

Um sein Ziel zu erreichen zieht Wyrm seinen Einfluss auf den Hahnenkönig eines weiter entfernten Reiches.

Der alte Hahnenkönig Senex spürt sein Ende kommen und bedauert zutiefst keinen männlichen Erben hinterlassen zu haben. Doch eine Stimme flüstert ihm zu, dass er einen Sohn bekommen wird, der seinen Namen ehren wird.

Senex lässt sich auf den Handel ein und tatsächlich legt er ein Ei und lässt es von einer Kröte ausbrüten.

Senex ersehnter Sohn wird geboren, doch es ist ein Geschöpf teils Hahn und teils Schlange, das auf die Schnelle heranwächst.

Das Geschöpf verflucht aber den Namen seines Vaters und tötet ihn vor den Augen seiner Untertanen. Das Geschöpf nennt sich fortan Basilisk, beginnt eine Schreckensherrschaft und will auf Eroberungszug gehen.

Das Ziel ist das Land von König Chauntecleer, doch eine braune Kuh überbringt ihm die Nachricht von der drohenden Gefahr...

AuszeichnungenBearbeiten

Die New York Times titulierte das Buch als Best Children's Book of the Year und die Taschenbuchedition gewann den U. S. National Book Award in the one-year category Science Fiction.

FortsetzungenBearbeiten

1985 erschien die Fortsetzung The Book of Sorrows und 2013 erschien The Third Book of the Dun Cow: Peace at the Last. Beide sind jedoch nie auf Deutsch erschienen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.