Drachen Wiki
Advertisement
Drachen Wiki

Der Teufel tötet den Drachen ist eine Drachenlegende aus Augsburg, Bayern, Deutschland.

Sage[]

Der heilige Bischof Narcissus kam nach Augsburg. Der Teufel bat ihn um eine Seele, wobei sich ein Essender und Trinkender und Schlafender und Wachender in einem Körper befinden sollte. Da Narcissus es vor Gott versprach, kam der Teufel am nächsten Tag wieder, um ihn an sein Versprechen zu erinnern. Nun musste er schwören, alsbald zu töten, wessen Seele er bekommen sollte. Nachdem er es versprochen hatte, schickte Narcissus ihn zu einem Brunnen in den Alpen, von dem niemand trinken konnte, weil ein greulicher Drache, der in der Nähe lebte, durch seinen giftigen Atem alle Menschen und Tiere tötete, die dem Brunnen zu nahe kamen. Der Teufel schrie, weil der Drache sein Freund war, er aber in die Hölle zurückkehren musste, wenn er den Drachen nicht tötete. Danach tötete er den Drachen. Seitdem war der Brunnen nicht mehr tödlich, sondern hilfreich für die Menschen.

Quelle[]

  • Der Teufel tötet den Drachen in Quelle: Volkssagen, Bräuche und Meinungen aus Tirol, gesammelt und herausgegeben von Johann Adolf Heyl, Brixen 1897, Nr. 4, S. 13
Advertisement