Fandom


Der Lindwurm bei Stuttgart ist eine Sage aus Esslingen am Neckar nahe Stuttgart.

SageBearbeiten

Der Sage nach besaß ein Bierbrauer einen Keller am Waldrand, in dem er sein Bier lagerte. In diesem Keller gab es ein Loch, das in eine natürliche Höhle führte. Eines Tages wurde der Brauknecht vermisst, und als man ihn nicht wieder fand, vermutete man, er hätte sich das Leben genommen.

Jedoch verschwand auch sein Nachfolger, und so stellte der dritte Brauknecht Nachforschungen an. Er stellte einen Spiegel in den Keller und versteckte sich hinter einem Faß, so dass er über den Spiegel den Höhleneingang sehen konnte. Nach kurzer Zeit sprang ein Lindwurm aus der Höhle auf den Spiegel zu und starb. Nach anderen Versionen der Sage tötete der Brauknecht selbst den Lindwurm.

Ähnliche SagenBearbeiten

Der Tod des Lindwurms durch einen Spiegel erinnert an die Sagen über Basilisken und Cockatrices, die für ihren tödlichen Blick bekannt sind und so durch einen Spiegel getötet werden können.

Eine sehr ähnliche Sage aus Ertingen erzählt von einem Wirt, der einen Drachen im Keller hat. Er tötet ihn auf die selbe Weise wie der Brauknecht.

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.