FANDOM


Der Lindwurm bei Kirchweyhe ist eine Drachensage aus Weyhe in Niedersachsen.

HandlungBearbeiten

Im heutigen Ortsteil Kirchweyhe soll vor vielen Jahren ein Drache gelebt haben, der die Umgebung verwüstete. Nachdem schon viele Ritter ihr Leben lassen mussten, versuchte es ein Ritter namens Weyhe. Bevor er loszog, sprach er ein Gebet und gelobte, zu Gottes Ehren eine Kirche zu erbauen, wenn er den Drachen besiegen konnte.

Schließlich fand er den Drachen im Allerbruche (heute Bahnhof Westerweyhe). Als der Drache den Ritter sah, peitschte er mit seinem stachelbewehrten Schwanz den Schlamm auf. Der Ritter stürmte auf ihm zu und konnte ihm schon bald seinen Speer durch die Lenden treiben und den Kopf mit dem Schwert spalten.

Der Ritter dankte Gott und machte sich daran, sein Versprechen zu erfüllen. Da der Allerbrauch aber für den Bau ungeeignet war, wählte er einen günstigeren Platz und erbaute die Kirche Kirchweyhe. Das Altarbild der Kirche zeigte den Kampf des Ritters mit dem Drachen, existiert heute jedoch nicht mehr.

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.