FANDOM


Drache Burg Limburg

Der Drache auf der Limburg, Darstellung von Niels Schröder

Der Drache auf der Limburg war ein Lindwurm, der die Burg Limburg bei Weilheim an der Teck in Baden-Württemberg terrorisiert haben soll.

SageBearbeiten

Der Sage nach soll in einer Höhle bei der Burg ein Drache gelebt haben, der oft Jagd auf die Bewohner der Gegend machte. Als der Kaiser von diesem Problem hörte, verfügte er, dass jeden Tag per Los zwei Menschen bestimmt werden sollten, die dem Drachen geopfert werden.

Eines Tages fiel das Los auf die Tochter des Kaisers. Als sie zum Drachen gebracht wurde, kam ein fremder Ritter auf einem Schimmel angeritten und stieß dem Drachen nach langem Kampf seine Lanze ins Herz. Bevor jedoch irgendwer ihn fragen konnte, wer er war, verschwand der Drachentöter schon wieder.

Dennoch feierten die Menschen ihre Befreiung und vermuteten, dass der Ritter möglicherweise St. Georg oder der Erzengel Michael gewesen sein könnte. Aus Dankbarkeit bauten sie eine Kapelle auf dem Gipfel der Limburg.

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.