FANDOM


Der Cyber-Drache ist ein Drache aus dem Yu-Gi-Oh!-Sammelkartenspiel. Cyber-Drache war in der Zeit der GX-
Cyber Drache alt

Cyber Drache

Erweiterungen aus keinem Deck wegzudenken. Erst ab der Erweiterung "Light of Destruction" verlor er seinen hohen Wert, denn er wurde auf zwei Karten pro Deck limieiert. Im Anime und im Manga wird er von Zane Truesdale gespielt. Der Cyber-Drache hat 2100 ATk (Angriffspunkte) und 1600 DEF (Verteidigungspunkte).

Effekt

Der Effekt des Cyber-Drachen lautet folgendermaßen: "Falls dein Gegner ein Monster kontrolliert und du keine Monster kontrollierst, kannst du diese Karte als Spezialbeschwörung (von deiner Hand) beschwören."

Varianten

Es gibt viele andere Cyber-Drachen und Varianten (Fusionen...) des eigentlichen Drachens. Hier eine Auswahl:

Cyber End Drache

Eine Fusion aus drei Cyber-Drachen. Mit 4000 ATK und 2800 DEF zwingt er die Gegner in die Knie. Lange Zeit war er eine der mächtigsten Karten im Kartenspiel, das änderte sich allerdings mit der Limitierung eines seiner drei Köpfe. Sein Effekt: "Falls diese Karte ein Monster in Verteidigungsposition angreift, füge deinem Gegner durchschlagenden Kampfschaden zu."

Cyber Zwillings Drache

Eine Fusion aus zwei Cyber-Drachen mit 2800 ATK und 2100 DEF. Der Effekt lautet "Diese Karte kann während jeder Battle-Phase zweimal angreifen.". Ein guter Kämpfer!

Proto-Cyber Drache

Der Vorfahr der mächtigen Cyber-Drachen. Sein Effekt: "Der Name dieser Karte wird zu Cyber Drache, solange sie offen auf dem Spielfeld liegt" und eine ATK von 1100 und nur 600 DEF lassen erahnen, dass das nicht die beste Karte im Cyber-Deck ist.

Trivia

  • Die Cyber-Drachen sind Maschinen-Monster, keine Drachen-Monster.
  • Cyber End Drache ist auf der Boosterverpackung von "Cybernetic Revulotion" zu sehen.
  • Im einem Yu-Gi-Oh!-Film gibt es einen "Niederträchtige[n] Cyber End Drache[n]", der vom Bösewicht Paradox beschworen wird.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.