FANDOM


Bures Dragon
Der Bures Dragon ist ein Drache, der das Dorf Bures in England terrorisiert haben soll.

LegendeBearbeiten

Laut der Legende, die erstmals 1405 vom Mönch John de Trokelowe[1] aufgezeichnet wurde, wurde von mehreren Dorfbewohnern ein schrecklicher Drache gesichtet. Der Drache soll Feuer auf alles gespien haben, das sich bewegte, und sogar einen Schäfer mit seiner ganzen Herde getötet haben[2].

Churchwindow

Sir Georg erlegt den Drachen von Wormingford

Einige Männer aus dem Dorf beschossen das Monster mit Pfeilen, die aber harmlos von seinen harten Schuppen abprallten. Bald kamen Männer aus dem ganzen Land, und konnten den Drachen schließlich in den Fluss treiben.

Nach manchen Quellen soll der Drache nach Wormingford (damals Withermundford[1]) getrieben worden sein, wo er laut einer dortigen Legende von Sir Georg (nicht zu verwechseln mit St. Georg) getötet wurde[2]. In Erinnerung an diese Legende wurde Withermundford in Wormingford umbenannt[1].

Ursprung der LegendeBearbeiten

Einer Theorie zufolge soll der Drache in Wahrheit ein Krokodil gewesen sein, welches aus der Menagerie von Richard Löwenherz entkommen war. Dieser hatte es seinerseits auf einem Kreuzzug von König Saladin erhalten[2].

NachwirkungBearbeiten

Im Jahr 2012 wurde eine Abbildung des Drachen auf einem Hügel bei Bures vom Künstler Geoffrey Probert geschaffen. Dieser behauptet, ein entfernter Verwandter von Sir Richard Waldegrave zu sein, einem Ritter, dessen Männer angeblich für die Vertreibung des Drachen verantwortlich waren[3].

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Bures Online: The Bures Dragon: Part 2
  2. 2,0 2,1 2,2 Atlas Obscura: Bures Dragon
  3. Bures Online: The Bures Dragon
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.