FANDOM


Amigento (Japanisch: シルヴァディ Silvady) ist ein legendäres Pokémon aus der siebten Generation. Sein Debüt hat es in den Editionen Pokémon Sonne und Pokémon Mond. Im nationalen Pokédex besetzt es die Nummer 773.

AllgemeinesBearbeiten

Amigento Drache 773c Schillernd SoMo

ein schillerndes Drachen-Amigento

Amigento ist die Entwicklung von Typ:Null, das von der Æther Foundation als sogenannte Anti-Ultrabestien-Lebensform erschaffen wurde. Typ:Nulls ursprünglicher Zweck war es also, eine lebendige Waffe gegen Ultrabestien zu sein, deren Ultradimension von der Æther Foundation erforscht werden sollte. Für die Erschaffung von Typ:Null wurden Informationen aus Sinnoh beschafft und drei verschiedene Typ:Null wurden durch künstliche DNS erzeugt.

Zunächst wurden sie als Typ:Full bezeichnet, bis sie jedoch außer Kontrolle gerieten, weshalb ihre enormen Kräfte durch eine schwere Maske gedrosselt werden mussten. Danach erhielten sie ihren Namen Typ:Null und wurden in Kälteschlaf versetzt. Dem jungen Trainer Gladio gelang es jedoch, eines der Typ:Null aus dem Unternehmen seiner Mutter zu entwenden. Typ:Null soll sich schließlich durch Gladios bedingungslose Freundschaft zu ihm entwickeln, wobei es seine Maske ablegt und dennoch nicht außer Kontrolle gerät. Gladio gibt ihm und der restlichen Spezies daraufhin den Namen Amigento.

Die Entwicklung aller Typ:Null zu Amigento findet durch eine hohe Freundschaft zwischen Trainer und Pokémon statt. Die Anzahl der verfügbaren Typ:Null und Amigento ist jedoch gering, da es sich bei ihnen um legendäre Pokémon ohne Geschlecht handelt, die auch nicht mit Ditto zu paaren sind.

ErscheinungsbildBearbeiten

Amigento erscheint wie eine Chimäre mit einem vierbeinigen, kräftigen Körperbau. Seine Vorderbeine erinnern an grüne Klauen, während seine Hinterbeine mit violetten Platten besetzte Pfoten sind. Sein Schweif ist eine zweigeteilte Fischflosse und über seinen Rücken und seinen Hals fällt eine weiße Mähne, die einen hundeartigen Kopf umgibt, der als Typ:Null von der schweren Maske verborgen war. Der Oberkiefer der Schnauze weist mechanische Komponente auf und auf dem Kopf Amigentos sitzt ein Kamm mit drei übereinanderliegenden, ätherisch anmutenden Hörnern, die bei Typenwechseln ihre Farbe ändern.

TypenwechselBearbeiten

Nachdem Typ:Null seine Maske zerbrochen hat, ist es als Amigento dazu imstande, seinen Typ mit seiner Fähigkeit Alpha-System mithilfe verschiedener Discs frei zu allen bekannten Typen zu wechseln. Diese Fähigkeit, die an Arceus' Fähigkeit Variabilität erinnert, könnte darauf hindeuten, dass Amigento mitunter auch an Arceus angelehnt ist. Unter den möglichen Typen befindet sich auch der Typ Drache, sodass Amigento mitunter als Drachen-Pokémon gilt. Hierbei färben sich Amigentos Hörner und die Haut zwischen den Knochen seiner Schwanzflosse violett.

Der Typenwechsel von Amigento erweist sich mit seinen stark ausgeglichenen Statuswerten und der hohen Zahl an möglichen Attacken unterschiedlicher Typen als äußerst hilfreich und effektiv. Die Basiswerte aller Statuswerte von Amigento liegen auf 95, wodurch es vor allem den mysteriösen legendären Pokémon kaum hinterherhinkt.

GalerieBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Typ:Null ist genau zwanzig Kilogramm leichter als Amigento. Da die Entwicklung von Typ:Null zu Amigento keine Veränderung mit sich bringt, außer die Entfernung der Maske, kann damit davon ausgegangen werden, dass die Maske zwanzig Kilogramm wiegt.
  • Amigento ist das Signaturpokémon von Gladio, einem Rivalen und Verbündeten aus den Editionen der siebten Generation.
  • Sowohl Amigentos Fähigkeit, die den möglichen Typenwechsel bewirkt, als auch sein Design und seine Hintergrundgeschichte deuten darauf hin, dass es vor allem mit dem Gott-Pokémon Arceus als Vorbild erschaffen wurde.
  • Amigentos Namensgebung ist in jeder Sprache eine Mischung aus mehreren Wörtern, die für "Freund" oder "Verbünderter" und "Silber" oder "Weiß" stehen, wobei sich die Farbe auf seine Mähne bezieht. Im Deutschen schließt sich sein Name aus amicus (Lat.: Freund) und argentum (Lat.: Silber) zusammen.

Siehe auchBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.